16.10.2016, 20:45 Uhr

Keine Personen verletzt Auto in Garage in Lingen ausgebrannt


Lingen . Im Lingener Ortsteil Clusorth-Bramhar hat es am Sonntagabend in der Straße Neue Siedlung in einer Garage gebrannt. Die Ortsfeuerwehren Brögbern und Bawinkel konnten den Brand löschen und ein Übergreifen auf das Wohnhaus und das Nachbargebäude verhindern. Personen kamen nicht zu Schaden.

Bemerkt hatte den Brand gegen 17.35 Uhr ein Nachbar, dem Rauch aus der geschlossenen Garage aufgefallen war. Er alarmierte die Feuerwehr und die Bewohner. Nach erster Erkundung des Einsatzleiters der Ortsfeuerwehr Brögbern forderte dieser die Ortsfeuerwehr Bawinkel zur Verstärkung an.

Schwierige Löscharbeiten

Die Löscharbeiten gestalteten sich schwierig. In der mittlerweile geöffneten Garage brannte ein 7er-BMW. Nach kurzer Zeit stand das komplette Fahrzeug in Flammen, es gab eine starke Rauchentwicklung. Unter Atemschutz gingen mehrere Trupps vor und begannen den Brand zu bekämpfen. Parallel dazu gelang es, ein Übergreifen des Feuers auf das angebaute Wohnhaus und ein Nachbargebäude zu verhindern.

Mit Schaummittel gelöscht

Immer wieder loderten die Flammen des brennenden Fahrzeugs auf. Schließlich gelang es durch massiven Einsatz von Löschschaum das Feuer zu ersticken und endgültig zu löschen. Das total ausgebrannte Fahrzeug wurde ins Freie gezogen und der Brandherd mit einer Wärmebildkamera nach versteckten Glutnestern kontrolliert.

Die Polizei nahm ihre Ermittlungen auf. Über Brandursache und Schadenshöhe konnte man noch keine Angaben machen. Die Feuerwehren Brögbern und Bawinkel waren mit insgesamt sieben Fahrzeugen und 59 Einsatzkräften vor Ort.


Blaulichtradar: Was ist in Ihrer Region passiert?
Was soll angezeigt werden?
current-position

0 Kommentare