29.09.2016, 06:51 Uhr

Richtung Oberhausen halbseitig gesperrt Lkw-Anhänger brennt auf A31 nahe Lingen aus


Lingen/Emsbüren. Der Anhänger eines Lkw ist am Donnerstagmorgen auf der A31 zwischen Lingen und Emsbüren in Flammen aufgegangen. Das Feuer griff auf den Grünstreifen über. Die Autobahn war bis 10 Uhr Richtung Oberhausen halbseitig gesperrt.

Der 51-jährige Lkw-Fahrer war gegen 6 Uhr in Richtung Oberhausen unterwegs, als er bemerkte, dass sein Anhänger stark qualmte. Er stoppte sein Fahrzeug auf dem Standstreifen, koppelte den Anhänger ab und verständigte die Feuerwehr. Der Fahrer konnte sich retten.

Bei Eintreffen der vier Feuerwehrfahrzeuge mit 20 Leuten aus Lohne brannte der mit Baggerschaufeln beladene Anhänger bereits in voller Ausdehnung. Auch Teile der angrenzenden Böschung wurden vom Feuer erfasst.

Halbseitige Sperrung bis 10 Uhr

„Von 6 bis 7 Uhr mussten wir die A31 in Richtung Süden voll sperren. Ab 7 Uhr wurde der Verkehr halbseitig auf dem Überholfahrstreifen vorbeigeleitet“, sagte ein Polizeisprecher im Gespräch mit unserer Redaktion.

Die halbseitige Sperrung dauere circa bis 10 Uhr, da der Anhänger noch geborgen werden muss. Die Polizei geht derzeit davon aus, dass der Anhänger aufgrund eines technischen Problems Feuer fing.


Blaulichtradar: Was ist in Ihrer Region passiert?
Was soll angezeigt werden?
current-position

0 Kommentare