03.07.2015, 17:25 Uhr

120 Abiturienten verabschiedet Georgianer in Lingen haben nicht nur Noten im Blick


Lingen. 120 junge Menschen haben Freitag in der Aula des Gymnasiums Georgianum ihre Abiturzeugnisse erhalten. Schulleiter Manfred Heuer beglückwünschte die Abiturienten und ging in seiner Rede auf die Schule als Lern- und Lebensraum zugleich ein.

Viel erfahren hätten die Abiturienten in den acht Jahren ihrer Gymnasialzeit. Momente der Freude, des Glücks, aber auch der Enttäuschung und des Zweifels, sagte Heuer. „Heute jedenfalls ist ein Tag, an dem sich das Glück uneingeschränkt einstellt und die Freude über Erreichtes ganz und gar erlebt werden kann“, freute er sich mit den jungen Erwachsenen und ihren Familienangehörigen.

Das Zeugnis der Allgemeinen Hochschulreife bescheinige nun die „starken Seiten“, doch nicht nur Fachwissen gehöre dazu, mahnte der Schulleiter. „Da zu sein für Andere“ bilde neben dem schulischen Lernen Persönlichkeitsentwicklung heraus und sei nicht nur Gegenstand theoretischer oder religiöser Betrachtung gewesen. So seien für das „projekt:help“ über 11000 Euro gespendet worden, nannte Heuer ein Beispiel. „Leben und gestalten Sie die Idee einer gemeinsamen Zukunft der europäischen Völker“, appellierte der Schulleiter und gratulierte auch den Eltern. Er dankte dem Kollegium, namentlich Oberstufenkoordinator und Studiendirektor Michael Völpel sowie Studiendirektor Andreas Schwerdt. Für die Gottesdienstgestaltung, die wegweisenden Worte von Pastor Jens Brandebusemeyer sowie Dieter Grimmsmann dankte Heuer ebenfalls und wünschte den Abiturienten für die Zukunft alles Gute.

17 Abiturienten wurde bereits mit der Eins vor dem Komma eine sehr erfolgreiche Schulzeit attestiert. Lukas Kunk und Benedikt Wenisch erzielten die Note 1,4 und werden, wie einige andere auch, in die „Studienstiftung des deutschen Volkes“, aufgenommen. Sonja Raetz mit der Note 1,5 und Lukas Raming mit 1,7 wurden von der „Gesellschaft deutscher Chemiker“ geehrt. Ebenfalls geehrt durch den Förderverein wurden Till Nüsse, Ayleen Schomakers und Thorben Koop. Ihnen und den Jahrgangsbesten gratulierte Patricia Uchtmann für besondere schulische Aktivitäten.

Als Sprecher der Elternschaft ging Michael Koop sprichwörtlich sportlich auf „herausragende Erfolge“ und teilweise „sehr bittere Niederlagen“ ein. Das „Abstiegsgespenst“ sei manchmal erschienen, „trotzdem habt ihr es als Team geschafft, heute hier zu sein.“ Seine Rede verstanden die Abiturienten als „Spiel ihres Lebens, das gerade erst richtig begonnen hat.“

Sein Dank galt dem Teamchef, Manfred Heuer, und seinem Lehrerteam, die den gemeinsam Erfolg „ordentlich feiern“ mögen.

„I see fire“ und „Fly away“, zwei richtungweisende Songs vom „Georgie’s Groove Orchestra“ und Solisten sagten abschließend alles: Genießt die heutige Leichtigkeit, schwerer wird’s noch früh genug.


Bestanden haben:

Johann Abeln, Yascha Alten-Mönnink, Darja Babanina, Katharina Bandow, Carolina Baraboschkin, Kathrin Beckers, Sven Beisel, Marcel Berling, Miriam Brenner, Ruth Büker, Justin Büscher, Michel Büsse, Jan Claas, Anton Dannert, Carolin Diekamp, Boris Dragutinovic, Merima Dzikezi, Jonas Ebbecke, Anna Eixler, Laura Elsbecker, Martin Fahrenbruch, Lars Foik, Dennis Giberlein, Kevin Grewe, Daniel Gumnikow, Michael Hardt, Beatrix Heider, Frauke Heines, Niklas Heitmann, Ines Helming, Sven Henke, Benedikt Hoff, Antonia Holtmann, Tim Jansing, Steffen Kersten, Florian Keuter, Jessika Klaus, Luisa Klein, Stefan Klein, Anna-Lena Körbe, Thorben Koop, Jana Koopmann, Tim Kossenjans, Maren Krull, Vivien Kuchta, Alexander Kurzok, Timo Landzettel, Louisa Lauenroth, Carmen Lohmann, Wiebke Lonnemann, Martin Maskalew, Tina Meiners, Patrick Merting, Maresa Meß, Leonie Meyer, Theresa Moß, Patrick Mucke, Leon Münzebrock, Jannes Neugebauer, Minh Anh Nguyen, Lea Niedling, Till Nüsse, Fabian Oberhoff, Julian Pflaumer, Anja Pölker, Lisa Pohl, Saskia Pricker, Ilsabee Rademacher, Sonja Raetz, Lukas Raming, Denise Reichle, Annabell Rutenberg, Lea Schacht, Angelika Schell, Kathrin Schmedt, Ayleen Schomakers, Anja Schulte, Lukas Taubken, Tobias Teich, Tobias Temmen, Laura Thiele, Dorothee Thole, Jonas Thye, Selda Tokcan, Stefanie Urich, Carla Varel, Lennard Volbers, Julia Voss, Benedikt Wenisch, Marlon Wilbers, Alessa Wolbeck, Imke Wortmann, Michelle Zinn (alle Lingen); Jonas Börsch (Freren); Marina Brockmann, Dominik Bültel, Luisa Bußmann, Lennart Bußmann, Katrin Helbich, Lukas Kunk, Maike Nurmann, Florian Piosczyk, Justin Schüring, Esther Sievering, Laura Teipen, Armin Timmermann, Sander Vincent (alle Emsbüren); Anna Chwat (Geeste); Michael Utsch (Gersten); Gesa Daemberg, Linus Kuiter (beide Thuine), Imke Forstreuter (Lünne), Mareike Gerdes, Miriam Hanekamp, Jan Kettler, Tom Klingenberg, Nathalie Plath, Laura Pollmann, Vanessa Schimitzek, Romina Wolf (alle Wietmarschen).

0 Kommentare