07.01.2015, 12:10 Uhr

Bilder von Ralf Pageler Ausstellung in Lingen zeigt Fotos verlassener Orte

An verlassene Orte zieht es den Fotografen Ralf Pageler, der im Lingener Theater ausstellt. Foto: Ralf RagelerAn verlassene Orte zieht es den Fotografen Ralf Pageler, der im Lingener Theater ausstellt. Foto: Ralf Rageler

mir/pm Lingen. Auf Spurensuche an verlassenen Orten, „Lost places“ genannt, geht der Rostocker Fotograf Ralf Pageler seit mehr als 14 Jahren. Zu sehen sind seine Bilder ab Samstag in Lingen.

Eine Auswahl seiner Bilder unter dem Titel „Spuren ferner Erinnerung“, unter diesem Namen hat er auch einen Kalender veröffentlicht, sind ab Samstag, 10. Januar, im Foyer des Theaters an der Wilhelmshöhe in Lingen einen Monat lang zu sehen. Eröffnet wird die Ausstellung am Samstag um 11 Uhr mit einer kleinen Vernissage. „Wenn ich durch die verlassenen Gebäude streiche und mich umsehe, frage ich mich immer: Was war das hier mal? Was ist hier passiert?“, schreibt Pageler über seine Bilder. „Ich kann mich immer noch nicht dem Charme des Morbiden entziehen. Diese Faszination versuche ich in meinen Bildern auszudrücken. Und dies ist auch der Grund, um einzuladen, die Welt durch meine Augen zu sehen, – eine Welt, in der die Zeit still zu stehen scheint und wir nur Gäste sind.“

Weitere Nachrichten aus Lingen finden Sie unter www.noz.de/lingen


0 Kommentare