06.10.2014, 19:30 Uhr

Werke von Lindenberg und De Ridder Kunstauktion der Soroptimisten für Emsland-Rolli-Kids

Signierte ihr Gemälde im Beisein der Projektgruppe „Kunst & Wein“ zur Unterstützung der Emsland-Rolli-Kids: Bundestagsabgeordnete Daniela De Ridder. Foto: Kim KarotkiSignierte ihr Gemälde im Beisein der Projektgruppe „Kunst & Wein“ zur Unterstützung der Emsland-Rolli-Kids: Bundestagsabgeordnete Daniela De Ridder. Foto: Kim Karotki

kim Meppen. Mit Kunst und Wein wollen die Mitglieder des Clubs Soroptimist International Meppen/Lingen vom 14. Oktober bis 9. November im Bootshaus Meppen Spenden für die Emsland-Rolli-Kids sammeln. Damit eine große Summe zusammenkommt, haben die Club-Mitglieder Udo Lindenberg, Uli Stein und Daniela De Ridder angesprochen, um sich Bilder für die Kunstauktion malen zu lassen.

Als Jörg Rübertus aus Meppen Udo Lindenberg im Atlantic Hotel in Hamburg ansprach, ein Bild zur Versteigerung zu malen, soll der Panikrocker nicht mit der Wimper gezuckt haben. Er setzte sich sofort hin und malte. Das Bild, das auf der Kunstauktion im Bootshaus am 14. Oktober vom Höchstbietenden ersteigert werden kann, ist also ein Original aus der Hand des Musikers und Künstlers.

Den Cartoonisten Uli Stein hat Soroptimistin Josi Hoetz bei einer Signierstunde in Meppen angesprochen. Auch der fackelte nicht lange, und so werden diese beiden Originale noch am Auktionsabend versteigert werden. Die anderen Bilder müssen sich dem Urteil der Jury stellen. Denn die besten drei Bilder im DIN-A5-Format werden als Etiketten auf ausgesuchten Weinen vom Weinhaus Hülsmann in Serie gehen.

Zu diesen Werken gehört auch das mit Ölkreide gemalte Bild von Daniela De Ridder. Sie hat Kunstpädagogik studiert. Das Werk stamme aus ihrer „Frühphase“, sagte die SPD-Politikerin scherzend. De Ridder war von der Idee sofort begeistert: „Aktionen, die Menschen für die Inklusion sensibilisieren, finde ich absolut wertvoll. Schon das Absenken des Bordsteins kann so viel helfen, aber das nimmt man im Alltag oft nicht wahr.“

Dass die Kunstauktion den Emsland-Rolli-Kids zugutekommen sollte, stand für Josi Hoetz, Mitglied der Projektgruppe „Kunst und Wein“, schon früh fest. Durch einen Zeitungsartikel war sie auf die Gruppe für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im Rollstuhl aufmerksam geworden. Als die Clubmitglieder dann an einem der monatlichen Treffen teilgenommen haben, war für die Frauen klar, dass sie die Emsland-Rolli-Kids unterstützen möchten.

Für jeden verkauften Wein spendet das Weinhaus vier Euro. Vom Erlös der Kunstauktion plant Christian Tasche, Gründer der Emsland-Rolli-Kids , Übungskräfte auszubilden und weitere Elemente für den Parcours zu erwerben. Dort lernen die Rollstuhlfahrer, wie sie mit Hindernissen im Alltag besser umgehen können. Damit auch sie das Bootshaus barrierefrei betreten können, wird zur Vernissage die Feuerwehr zugegen sein.

Weitere Nachrichten aus Meppen finden Sie unter www.noz.de/meppen


0 Kommentare