13.06.2014, 15:26 Uhr

Landwirtschaft ist „supergeil“ Landwirt aus Bawinkel landet Video-Hit auf Youtube

BU: Drehten ein „supergeiles“ Video: Bernhard Lügermann, Peter Langels, Tim Struck, Bernd Temmen und Gerwin Kloompmaker (von links). Foto: Daniela LemkeBU: Drehten ein „supergeiles“ Video: Bernhard Lügermann, Peter Langels, Tim Struck, Bernd Temmen und Gerwin Kloompmaker (von links). Foto: Daniela Lemke

Lingen. Dass in der Landwirtschaft alles „Supergeil“ ist, davon ist Peter Langels aus Bawinkel überzeugt. Mit Sonnenbrille und im schwarzen Anzug tanzt der kreative Junglandwirt aus Bawinkel in einem selbst gedrehten Kurzvideo durch Kuhställe und über Silohaufen. Die Botschaft ist klar: Tiere in der Landwirtschaft können sich über immer mehr Tierwohl in ihren Ställen freuen.

Ziel des Films ist es, das Image der modernen Tierhaltung zu verbessern. Langels: „Viele Leute wissen nicht, wie es heute in einem Stall aussieht und haben oft Vorurteile. Das wollen wir auf humorvolle Art ändern“. Wer heutzutage jedoch gute Werbung machen will, benötigt aufmerksamkeitsstarke Motive. Die haben Peter Langels und seine vier Berufskollegen, mit denen er das Video gemeinsam gedreht hat, gefunden. In den heimischen Ställen im Emsland und in der Grafschaft Bentheim gab es eine schier unbegrenzte Anzahl an kreativen Drehplätzen. Das Video zeigt lebhafte Kühe im Stall und auf der Weide und kombiniert diese mit schlagkräftigen Begriffen wie „super Gras“, „super Euter“ und „super Milch“. Im Schweinestall spielen neugierige Ferkel mit „super Spielzeug“. Eine Sau mit Babyferkeln wird als „super Mutti“ bezeichnet. Ein „super Ei“ gibt’s im Hühnerstall. Mit diesen immer wiederkehrenden Slogans und den Einblicken in die Ställe schlagen die fünf jungen Männer den Bogen zum Thema Tierwohl.

Grundlage für das Video ist der „Supergeil“ Werbespot der Supermarktkette Edeka. Genau wie dieser erreichte der Clip der Jungbauern durch eine schnelle Verbreitung im Internet in kürzester Zeit eine hohe Aufmerksamkeit. Peter Langels: „Das Video hat größere Wellen geschlagen, als wir vermutet hätten. Vor allem über WhatsApp und Facebook erreichte der Song viele junge Leute.“ Und traf damit offensichtlich genau den Geschmack der Zielgruppe. Die 23-jährige Shila Moteshabbes aus Lingen ist vom Video begeistert: „Es kommt rüber, dass in der Landwirtschaft junge motivierte Leute arbeiten, die Spaß an ihrem Beruf haben und ihre Tiere gut behandeln.“ Der Videoclip ist eine Gemeinschaftsaktion von Peter Langels und vier weiteren Junglandwirten. Alle fünf besuchen derzeit nach ihrer Ausbildung zum Landwirt die zweijährige Fachschule Agrarwirtschaft in Lingen. Dort sind im Rahmen eines Marketingprojektes das „Supergeil“ Video sowie weitere Clips anderer Schüler entstanden. Wencke Lambertz, Fachlehrerin für Unternehmensführung und Initiatorin des Projektes, möchte ihre Schüler fit in Sachen Werbung machen: „Es ist wichtig, Werbung zu analysieren, damit man Werbung zielgerichtet gestalten kann.“ Dass ihren Schülern das gelungen ist, zeigt der Erfolg des „Supergeil“ Videos. Zu sehen ist der Clip im Internet unter http://youtu.be/FMMDmyqN_kc

Weitere Nachrchten aus Lingen finden Sie unter www.noz.de/lingen


0 Kommentare