Ihre Werbung hier?
Weiter zu TPZ Lingen entsendet 19-Jährige nach Portugal

TPZ Lingen entsendet 19-Jährige nach Portugal

Lingen. Abschied nehmen heißt es Anfang September für die 19-jährige Sarah Hörnschemeyer aus Lingen. Im Rahmen des Europäischen Freiwilligendienstes von „Erasmus+“ und Jugend in Aktion entsendet das Theaterpädagogische Zentrum der Emsländischen Landschaft (TPZ) die junge Lingenerin nach Colos in Portugal. mehr


Weiter zu Erneut höhere Arbeitslosenzahl im Emsland

Erneut höhere Arbeitslosenzahl im Emsland

Meppen. Mehr Arbeitslose im Emsland: Für den Monat August vermeldet die zuständige Arbeitsagentur Nordhorn einen Anstieg um 163 auf 5742 Personen. Das entspricht einer Arbeitslosenquote von 3,3 Prozent. Gegenüber dem vergleichbaren Monat des Vorjahres, August 2014, ist der Wert jedoch um 0,4 Prozentpunkte gesunken. mehr


Weiter zu Campen in Lengerich und Lingen statt Mallorca-Urlaub

Campen in Lengerich und Lingen statt Mallorca-Urlaub

jleh Lengerich. Urlaub gefällig? Um sich in den Ferien zu entspannen, bedarf es nicht immer eines Fluges ins Ausland. Eine kostengünstige Alternative wäre das Campen in der Region – die Beliebtheit reißt nicht ab. Wir sind auf zwei Campingplätzen in Lengerich und Lingen unterwegs gewesen und haben ein Stück Urlaubgefühl eingefangen. mehr


Mein Lingen

Lingen

Meldungen abonnieren

Selbst Beitrag hochladen

Bereichern Sie unsere Berichterstattung und laden Sie selbst einen Bericht oder Fotos zum Thema "Lingen" hoch!



Wetter in Lingen

heiter

Heute

12° | 18°

heiter

Morgen

11° | 18°

Freitag

° | 19°


mehr Wetter

  Videos - Emsland



Flüchtlinge

~~„Ich lese jeden Tag die Leserbriefe der NOZ. Viele, die mich berühren, viele, die mich kalt lassen. Mich hat in meinem 35- jährigen Leben noch nie etwas so berührt wie die aktuelle Flüchtlingsproblematik. Ich habe noch niemals mit fremden Menschen so mitgefühlt....... Also packe ich Bekleidung. Bekleidung, die ich nicht mehr benötige und meine Kinder ( 1 ... mehr


Weiter zu Die hannoversche Zeit im Emsland

Die hannoversche Zeit im Emsland

Lingen. Mit einem besonderen Jubiläum beginnt am Mittwoch, 2. September 2015, um 16 und um 19.30 Uhr die Herbstsaison der Vortragsreihe „Mittwochs im Museum“ im Emslandmuseum in Lingen: Andreas Eiynck berichtet dann über die hannoversche Zeit im Emsland.  Der Eintritt beträgt 5 Euro, für Heimatvereinsmitglieder 3 Euro. mehr



Weiter zu Kinder erkunden Lingener Kraftwerke

Kinder erkunden Lingener Kraftwerke

Lingen. In diesen Sommerferien haben 60 Schüler den RWE Kraftwerksstandort Lingen besucht. Bei drei erlebnisreichen Erkundungstouren im Erdgas- und Kernkraftwerk sowie am Speicherbecken in Geeste machte sogar das Lernen in den Ferien Spaß. Die Kinder haben die Ferienangebote der Stadt Lingen sowie erstmals auch der Samtgemeinde Spelle genutzt, um spannende Infos über die Kraftwerke zu erhalten. An Ferienpassaktion beteiligt sich RWE bereits seit 1989. mehr


Weiter zu Viele Schepsdorfer erinnern sich an Flucht und Vertreibung

Viele Schepsdorfer erinnern sich an Flucht und Vertreibung

Lingen. Am Dorfbrunnen des Lingener Ortsteils Schepsdorf weisen Ortsbürgermeister Peter Scholz (CDU) und Sabine Hantke-Singh, Vorsitzende der SPD-Ortsratsfraktion, auf eine Plakette, die an Flucht und Vertreibung gegen Ende des Zweiten Weltkrieges erinnern soll. Flüchtlinge sind auch aktuell ein Thema in Schepsdorf, aber nicht nur sie. Es gibt mehrere Dinge, die wichtig für den einzigen komplett westlich der Ems liegenden Ortsteil sind. Dies machen Scholz und Hantke-Singh im Gespräch mit unserer Redaktion deutlich. mehr


Weiter zu Georgianer schwelgen beim Frühschoppen in Erinnerungen

Georgianer schwelgen beim Frühschoppen in Erinnerungen

Lingen. Gewitter in den Morgenstunden, doch das Georgianerfest konnte wie geplant weiter gefeiert werden: Die 16. Wiedersehensfeier der ehemaligen Georgianer in Lingen ist nun Geschichte. Von Freitagabend bis in den späten Sonntagnachmittag feierte Jung und Alt auf der Wilhelmshöhe, dem Marktplatz, nahmen am ökumenischen Gottesdienst und am Festakt in der Schule teil. „Gaudeamus igitur – Auf denn, lasst uns fröhlich sein“, dieses Motto war drei Tage lang spürbar. mehr


Nachrichten aus der Umgebung

Die Lingener Tagespost bei Facebook

Lingen - Sport lokal

Fußball in LingenMehr zu Sport lokal