29.11.2016, 16:32 Uhr

Sieg mit Kleinbkalibergewehr Haselünner Schützenbruderschaft ist Stadtmeister

Die Haselünner Schützenbruderschaft hat die Stadtmeisterschaft im Kleinkaliberschießen gewonnen. Das Foto zeigt auch die Einzelsieger. Foto: Sascha KohnenDie Haselünner Schützenbruderschaft hat die Stadtmeisterschaft im Kleinkaliberschießen gewonnen. Das Foto zeigt auch die Einzelsieger. Foto: Sascha Kohnen

Haselünne. Die Haselünner Schützenbruderschaft hat die Stadtmeisterschaft im Kleinkaliberschießen gewonnen.

Die Stadtmeisterschaften wurden in diesem Jahr durch den Schützenverein Lehrte ausgerichtet. Die Pokale und Urkunden überreichte stellvertretender Bürgermeister Heinrich Feldhaus. Stadtmeister mit 236 Ringen wurde die Mannschaft der Schützenbruderschaft Haselünne. Den zweiten Platz belegte der Schützenverein Schleper mit 234 Ringen und Platz drei errangen die Schützen aus Lehrte mit 232 Ringen.

Einzelstadtmeister wurde Tobias Holtkamp (SBS) mit 49 Ringen. Die weiteren Plätze belegten Andre Holtkamp (SBS, 48 Ringe) und Stefan Landwehr (Schleper) mit 47 Ringen. Jugendstadtmeister wurde Oliver Schütte (Schleper) mit 48 Ringen. Melvin Lampe (Eltern) und Emma Strodtkötter (Eltern) Belegten Platz zwei und drei.

Das Einschießen gewann Christian Zielsdorf (SBS) mit 30/29 Ringen gefolgt von Dick de Vries (SBS) 30/28/28 und Tobias Holtkamp (SBS) 30/28 Ringe. Der Wanderpokal konnte durch die Schützenbruderschaft nun zum 5. Mal gewonnen werden und geht jetzt in Ihren Besitz über. Für das nächste Jahr wird durch die Stadt Haselünne ein neuer Pokal spendiert.


0 Kommentare