30.10.2016, 19:00 Uhr

Mädelsabend mit Modenschau 160 Gäste lernen in Andrup die Herbsttrends kennen


Haselünne. In geselliger Runde präsentierten in Haselünne-Andrup Models im Alter von 19 bis 69 Jahren die neue Herbstmode. Ausgesuchter Schmuck und trendige Brillen wurden vorgeführt und Dekorationsartikel konnten erworben werden. Es wurde geklönt, gegessen und viel gelacht.

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr hatte Marion Schulte, Inhaberin der Gaststätte Alter Dorfkrug wieder nach Andrup eingeladen . An zwei aufeinander folgenden Tagen konnten 160 Frauen aus Lingen, Meppen, Herzlake und Haselünne einen tollen Abend in gemütlicher Atmosphäre erleben. Eintrittskarten für die Veranstaltung waren schon Ende 2015 vergriffen.

Gestartet wurde um 18 Uhr. Marion Schulte und ihr Team begrüßten die Gäste mit Sekt und Cocktails. Frauengruppen, Arbeitskolleginnen oder Freundinnen konnten zuerst einmal „ankommen“ und sich austauschen. Den Alltag ein bisschen vergessen und sich wohlfühlen, das wünschte sich die Veranstalterin für ihre Gäste. Zur Stärkung wurde herzhafter Fingerfood aus eigener Herstellung an die Tische gereicht.

Bevor die Modenschau begann, gab es die Möglichkeit sich an kleinen aufgebauten Ständen zu informieren. Eine große Auswahl Schmuck wurde angeboten von Uhren und Schmuck Behnen und Team Hoffmeister. Die neusten Trends im Bereich Brillen stellte Bernd Münster von Augenoptik Münster vor. Ines Lüske vom Blumenhaus Lüske, Haselünne, hatte Raumdüfte und verschiedene Ovis-Seifen auf rein pflanzlicher Basis mitgebracht. Die Kosmetikfirma Babor wurde vertreten durch Anita Stecker.

Mit flotter Musik startete die erwartete Modenschau. Acht Models im Alter von 19 bis 69 Jahren präsentierten die neue Herbstmode, ausgestattet vom Modehaus Wübben aus Haselünne und Schuhe & Sport Linger aus Herzlake.

Gezeigt wurde Mode für Jung und Alt, Mode für jeden Tag und für besondere Gelegenheiten bis hin zum festlichen Abendkleid.

Einige der Models, allesamt Laien, waren schon im letzten Jahr dabei gewesen, für andere war es etwas ganz Neues im Rampenlicht zu stehen. Auch zwei Mitarbeiter der Gaststätte Alter Dorfkrug wirkten mit.

Die Frauengruppe „Pusteblume“ aus Haselünne lobte die Auswahl der Models: „Das sind Leute wie du und ich, hier fühlt sich jeder angesprochen“.

Es wurde viel gelacht und auch gesungen. Mit einem großen Applaus für die Models endete der offizielle Teil der Veranstaltung. Als kleines Andenken erhielten alle Gäste einen PET-Rohling in 2-cl-Größe, für die startende Boßelzeit. Karin Rothe und Marie-Thers Berg, die beide schon 2015 am Mädelsabend teilgenommen hatten, waren sich einig: „Die Veranstaltung vom letzten Jahr wurde getoppt.“


0 Kommentare