Ein Bild von Carola Alge
23.04.2014, 15:11 Uhr

Giftköder in Haselünne: Kein Kavaliersdelikt

Kommentar von Carola Alge

Mit Gift durchsetzt waren die Köder aus Innereien. Archivfoto: dpaMit Gift durchsetzt waren die Köder aus Innereien. Archivfoto: dpa

Haselünne. Das Auslegen der rechtzeitig vor Unterrichtsbeginn entdeckten Giftköder auf dem Haselünner Schulhof ist absolut kein Kavaliersdelikt.

Der oder die Täter haben billigend in Kauf genommen, dass Kinder mit dem Gift in Berührung hätten kommen und dadurch Schaden nehmen können.

Die Aktion ist strafbar. Die Polizei wird diesen Vorfall deshalb keineswegs auf die leichte Schulter nehmen, sondern ihn weiterverfolgen.


Der Artikel zum Kommentar

0 Kommentare