25.11.2016, 17:55 Uhr zuletzt aktualisiert vor

Einwohner hängen Beleuchtung auf In Haren-Erika leuchtet es jetzt weihnachtlich


Haren. Im Harener Ortsteil Erika haben die Einwohner ihr Dorf weihnachtlich dekoriert. Seit 20 Jahren engagieren sie sich hier in Eigenregie.

Den letzten Schliff zum Thema Adventszeit bekam am Freitag der Harener Ortsteil Erika. Der Interessensverein Weihnachtsbeleuchtung hängte in der Marienstraße große Weihnachtssterne an die Straßenlaternen. Insgesamt schmücken nun 21 Lampensterne den Straßenzug. Mit einem Trecker und in Handarbeit wurde der weihnachtliche Schmuck aufgehängt.

Erika zum Leuchten bringen

Den beleuchteten Weihnachtsschmuck haben die Einwohner Erikas selbst hergestellt. „Das ist nun mittlerweile über 20 Jahre her“, erinnert sich Hans Hermann Lonquich, der den Interessenverein mitgegründet hat. „Die Idee war es damals, den Ort genauso schön zum Leuchten zu bringen wie die Stadt Haren. Viele Anwohner der Marienstraße haben sich dann an einen Tisch gesetzt und darüber diskutiert, wie wir das hinbekommen. Nachdem wir dann grünes Licht von der Stadt bekommen haben, ging es eigentlich los.“ Dazu wurde an jeder Straßenlaterne eine Steckdose sowie eine Halterung für den Weihnachtsschmuck angebracht. Für Finanzhilfen sorgten Sponsoren aus der Umgebung.


0 Kommentare