Ein Bild von Wolfgang Elbers
12.09.2016, 17:25 Uhr KOMMENTAR ZUR KOMMUNALWAHL 2016

Heile Unions-Welt in Hagen

Kommentar von Wolfgang Elbers

CDU-Kandidaten für die Kommunalwahl 2016. Foto: CDUCDU-Kandidaten für die Kommunalwahl 2016. Foto: CDU

Hagen. Die Kirschgemeinde ist eine der letzten verbliebenen CDU-Hochburgen. Der Schlüssel zum Erfolg: Die Kandidatenliste.

In der Kirschgemeinde ist für die Union die Welt noch in Ordnung: Die 59,7 Prozent, mit denen die Hagener CDU die absolute Mehrheit sogar noch ausgebaut hat, sind kreisweit das beste Partei-Ergebnis.

Der negative Bundestrend oder Verluste von 2,8 Prozent bei der Kreistagswahl haben für Hagen keinerlei Auswirkung: Der CDU-Ortsverband spielt fast schon in einer eigenen Liga. Vor allem dank des breit aufgestellten Personalangebots scheint es in Hagen wenig Kritikpunkte an der Arbeit der Ratsmehrheit zu geben. Das unterstreichen auch die „nur“ 3,6 Prozent, die von der AfD in der Gemeinde bei der Kreistagswahl eingefahren wurden.

Hagen ist eine der wenigen verbliebenen CDU-Hochburgen – und hier ist eins zu lernen: Schlüssel zum Erfolg ist die Kandidatenliste. Rund 77 Prozent der CDU-Stimmen kamen über ein Wähler-Kreuz für einen Bewerber zusammen. Werte, von denen die Mitbewerber nur träumen können.


Der Artikel zum Kommentar

0 Kommentare