30.08.2016, 19:01 Uhr

Vorfall auf der B51 Lkw-Eisenstange schlägt in Bad Iburg in Audi ein

Die herabgefallene Eisenstange eines Lkws bohrte sich in diesen Audi bei Bad Iburg. Foto: Polizei GeorgsmarienhütteDie herabgefallene Eisenstange eines Lkws bohrte sich in diesen Audi bei Bad Iburg. Foto: Polizei Georgsmarienhütte

Bad Iburg. Auf der Bundesstraße 51 in Bad Iburg ist einem Lkw am Dienstag eine Eisenstange abgefallen und hat sich in den Stoßfänger eines Audis gebohrt. Verletzt wurde niemand.

Wie die Polizei Georgsmarienhütte mitteilte, ist es am heutigen Dienstag gegen 15:50 Uhr zu einem Vorfall auf der Bundesstraße 51 in Bad Iburg gekommen. Eine 65-jährige Osnabrückerin war mit ihrem Audi in Richtung Georgsmarienhütte unterwegs, als ihr etwa in Höhe einer Tankstelle auf dem Charlottenburger Ring ein heller Klein-Lkw mit sogenannten Kastenaufbau begegnete.

Vom Lkw löste sich eine ca. 3,3 Meter lange Eisenstange ab, die sich in den vorderen Stoßfänger des Audis bohrte und dort stecken blieb. Der Lkw setzte seine Fahrt anschließend in Richtung Münster fort.

Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Das Polizeikommissariat Georgsmarienhütte bittet unter der Telefonnummer 05401-879 500 um Hinweise von Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und Angaben zum Lkw machen können.


1 Kommentar