27.11.2016, 18:33 Uhr

Hilfe für die Familienpaten Handarbeitsgruppe aus Geeste spendet 3250 Euro

Die Basargruppe informierte sich über das Projekt „Guter Start ins Leben“ beim Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) Meppen. Foto: KirchengemeindeDie Basargruppe informierte sich über das Projekt „Guter Start ins Leben“ beim Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) Meppen. Foto: Kirchengemeinde

Geeste. Mit einer Spende in Höhe von 3250 Euro unterstützt die Handarbeits- und Bastelgruppe der Kirchengemeinde Christus-König Dalum das Projekt „Guter Start ins Leben“ beim Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) Meppen.

In vielen Arbeitsstunden haben die Mitglieder der Gruppe zu Hause und im Haus Emmaus für reichhaltige und anspruchsvolle Angebote auf dem Handarbeitsbasar der Kirchengemeinde gesorgt. Es dauerte einige Stunden, um alle Produkte dekorativ ins rechte Licht zu setzen. Häkel- und Strickwaren von Socken, Mützen und Schals bis hin zu Tischdecken und Wärmekissen fanden bei den vielen Besuchern aus nah und fern ebenso Anklang, wie eine große Anzahl an Ketten, selbstgemachten Likören, Marmeladen und Gelees, Weihnachtsschmuck und Präsenten, darunter filigran gearbeitete Holz- und Papierarbeiten. Außerdem waren Kaffee, selbstgebackener Kuchen und Waffeln beim Basar sehr gefragt.

Leiterin Anne Kramer bedankte sich bei ihren Mitarbeiterinnen, den vielen Helferinnen und Kuchenspendern für die gut investierte Zeit. Die 3250 Euro. die dem Konto der Hilfsorganisation überwiesen wurden, waren auch auf einem symbolischen Scheck vermerkt, den sie Vertreterinnen des SkF Meppen überreichte.

Die Vorsitzende des Ortsvereins Meppen, Walburga Nürenberg, und Rita Janssen, Leiterin des Projekts „Guter Start ins Leben“ mit Familienpaten des SkF berichteten über ihre Arbeit. Das Angebot „Familienpaten“ ist ein ehrenamtliches und unbürokratisches Hilfsangebot für alle Mütter und Väter, die Hilfe wünschen und nicht auf Angehörige oder Bekannte zurückgreifen können: Junge Familien, die sich überfordert fühlen, Mütter und Väter in schwierigen Lebenslagen sowie Schwangere werden betreut. Das Angebot trägt dazu bei, dass das Leben mit Kindern besser gelingt. Das Angebot trägt dazu bei, dass das Leben mit Kindern besser gelingt. Es hilft mit, Kinder vor Vernachlässigung und Misshandlung zu schützen.

Ansprechpartner

Familienpaten sind einmal pro Woche für zwei bis drei Stunden Ansprechpartner, Helfer und Vertrauenspersonen für die Hilfe suchenden Familien. Sie unterstützen bei der Erziehung und Pflege von Kindern, sowie in schulischen Fragen, helfen im hauswirtschaftlichen Bereich und vermitteln lebenspraktische Fähigkeiten (Haushalt, Einkäufe, Wirtschaften). Sie begleiten bei Behördengängen und Arztbesuchen, sie beteiligen sich an der Freizeitgestaltung mit den Kindern und unterstützen bei der Kontaktaufnahme zu anderen Eltern und Kindern.

Ein Vorbereitungskurs auf die Aufgaben als Familienpate ist vorgesehen für das Frühjahr 2017. Informationen gibt es beim

SkF Meppen e.V., Tel.: 05931/98410, E-Mail: info@skf-meppen.de


1 Kommentar