25.11.2016, 12:46 Uhr

Für alle Aufgaben zuständig Polizeistation Geeste hat neue Mitarbeiter

Antrittsbesuch im Geester Rathaus. Das Bild ziegt von links Reinhard Janzen, Fachbereichsleiter „Bürgerdienste, Arbeit und Soziales“, Jochen Stellbrink, Dienststellenleiterin Martina Schümers vom Polizeikommissariat Meppen, Wolfgang Tengen und Bürgermeister Helmut Höke. Foto: Gemeinde GeesteAntrittsbesuch im Geester Rathaus. Das Bild ziegt von links Reinhard Janzen, Fachbereichsleiter „Bürgerdienste, Arbeit und Soziales“, Jochen Stellbrink, Dienststellenleiterin Martina Schümers vom Polizeikommissariat Meppen, Wolfgang Tengen und Bürgermeister Helmut Höke. Foto: Gemeinde Geeste

GEESTE. Die aufmerksamen Bürger der Gemeinde Geeste dürften es bereits bemerkt haben: Die Polizeistation mit Sitz in Dalum hat zwei neue Mitarbeiter.

Neben Polizeikommissar Wolfgang Tengen verstärkt auch Polizeikommissar Jochen Stellbrink das Team. Beide haben sich nun, gemeinsam mit der Dienststellenleiterin Martina Schümers vom Polizeikommissariat Meppen im Rathaus der Gemeinde Geeste vorgestellt.

Tengen und Stellbrink sind Nachfolger der bisherigen Polizeikommissare Werner Sielker und Peter Kramer. Auch das neue Team wird sämtliche Polizeiaufgaben im Bereich der Gemeinde Geeste übernehmen. Dazu gehören neben der Bearbeitung von Straftaten und Ordnungswidrigkeiten zum Beispiel die Verkehrssicherheitsberatung in Kindergärten und Schulen, die Schulwegüberwachung, der Kontaktbereichsdienst und auch die örtliche Kriminalprävention.

Die Polizeistation Geeste ist eine Außenstelle des Polizeikommissariats Meppen. Die Dienststelle befindet sich im Ortsteil Dalum an der Meppener Straße und ist zuständig für die Ortsteile Dalum, Groß Hesepe, Klein Hesepe, Geeste, Varloh, Osterbrock und Bramhar.

Die Polizeistation Geeste ist werktags zu den üblichen Öffnungszeiten unter der Telefonnummer 05937/8236 erreichbar. Bei Nichtbesetzung können Bürger sich an das Polizeikommissariat Meppen unter der Telefonnummer 05931/9490 wenden.


0 Kommentare