01.12.2016, 11:21 Uhr

Neuer Europarekord bei Masters Schwimmen: Heidemann gewinnt sechsmal DM-Gold

Die erfolgreichen emsländischen Teilnehmer an der Deutschen Masters-Kurzbahn-Meisterschaften im Stadionbad Hannover v.l. Astrid Hoppe, Europarekordlerin Nicole Heidemann, Sandra Geiger, Ina Wester, Sebastian Eiken, Anna Held, Britta Lampen, Julia Stüwe, Imke Mülder, Jens Hoppe, Linda Schute, Reinhard Stegemann, Michael Varnhorn, Tim Schute und Sarah Traband. Foto: HüsingDie erfolgreichen emsländischen Teilnehmer an der Deutschen Masters-Kurzbahn-Meisterschaften im Stadionbad Hannover v.l. Astrid Hoppe, Europarekordlerin Nicole Heidemann, Sandra Geiger, Ina Wester, Sebastian Eiken, Anna Held, Britta Lampen, Julia Stüwe, Imke Mülder, Jens Hoppe, Linda Schute, Reinhard Stegemann, Michael Varnhorn, Tim Schute und Sarah Traband. Foto: Hüsing

Hannover. Eine der Topschwimmerinnen bei den deutschen Mastersmeisterschaften ist einmal mehr Nicole Heidemann. Die emsländische Vorzeigeathletin gewann in Hannover bei der Kurzbahn-DM vier Einzeltitel und zwei mit den Staffeln des TV Meppen. Den Glanzpunkt aber setzte die 34-Jährige mit dem Europarekord über 100 Meter Brust der Altersklasse 30.

Mit 1:09,25 Minuten schwamm Heidemann einen neuen Europarekord in der Altersklasse 30, stellte ihre persönliche Bestzeit sowie damit den Bezirksrekord der Frauen ein und katapultiert sich in der offenen DSV-Bestenliste auf Rang sieben. „Das gibt richtig Motivation für die kommende Saison!“, freute sich die Sparkassenkauffrau, als älterer Jahrgang in ihrer Klasse, im nächsten Jahr dann in der AK 35 so richtig angreifen zu können. „Ich will aber auch in der offenen DSV-Spitze weiter mitmischen!“ Auch über 100 Meter Lagen (1:05,13 Min.), 50 Meter Rücken (31,63 Sek.) und 50 Meter Schmetterling (29,19 Sek.) konnten sich ihre Siegerzeiten sehen lassen. Mit ihrer Sprintzeit von 27,42 Sekunden über 50 Meter Freistil und der Vizemeisterschaft war sie nicht ganz zufrieden.

Dafür aber um so mehr mit den Staffelerfolgen, die sie zusammen mit Ina Wester, Julia Stüwe und Sandra Geiger über 4 x 50 Meter Freistil und Lagen einfuhren. Geiger schrammte im Einzel über 50 Meter Freistil der AK 40 nur um eine Hundertstel in 29,09 Sekunden an Bronze vorbei.

Die drittbeste Platzierung hatte Sebastian Eiken vom Schwimmverein Haren in der AK 20 aufzuweisen. Der 23-Jährige belegte in 1:02,49 Minuten über 100 Meter Lagen den fünften Platz bei starker Konkurrenz. Unter die besten Zehn schwammen sich Britta Lampen und Imke Mülders von den Wasserfreunden Völlen-Papenburg jeweils mit Rang neun über 100 Meter Rücken und 200 Meter Freistil. Auf dem siebten Platz der Altersklasse 50 landete Reinhard Stegemann vom SV Sigiltra Sögel über 100 Meter Brust in 1:17,74 Minuten.

Am Ende hatte Heidemann nicht mehr die Möglichkeit, auf ihren Spezialstrecken, den 50 Meter Brust, aufzutrumpfen. Zum Schluss der Veranstaltung und kurz bevor die beiden im übervollen Stadionbad Hannover an den Start gehen wollten, wurden die mit über 4000 Meldungen von über 1200 Senioren sehr stark frequentierten Meisterschaft wegen eines tragischen Todesfalls im Wettkampfbecken abgesagt.


Die besten Ergebnisse der Deutschen Kurzbahnmeisterschaften der Masters im Stadionbad Hannover (25-m-Bahn) F=Freistil, B=Brust, R=Rücken, S=Schmetterling, L=Lagen, EMR=Europäischer Masters Rekord; BZR=Bezirksrekord; AK=Altersklasse):

TV Meppen (6 Titel/1 Vize; 1 EMR, 1 BZR): Nicole Heidemann (82/AK 30): 1. 100 m L 1:05,13; 1. 50 m R 0:31,63; 1. 100 m B 1:09,25 EMR/BZR; 2. 50 m F 0:27,42; 1. 50 m S 0:29,19. Ina Wester (83/AK 30): 8. 50 m R 0:36,09; 9. 50 m F 0:29,68. Sandra Geiger (75/AK 40): 4. 50 m F 0:29,09. Julia Stüwe (89/AK 25): 13. 50 m F 0:29,54; 21. 50 m S 0:33,30. Staffeln AK 120 – 159 (Jahressumme): 1. 4 x 50 m F (Nicole Heidemann, Ina Wester, Julia Stüwe, Sandra Geiger) 1:53,83; 1. 4 x 50 m L (Ina Wester, Nicole Heidemann, Julia Stüwe, Sandra Geiger) 2:07,82.

Schwimmverein Haren: Astrid Hoppe (90/AK 25): 27. 50 m F 0:32,15; 20. 50 m R 0:39,01. Sebastian Eiken (93/AK 20): 10. 50 m F 0:24,99; 11. 50 m R 0:29,93; 11. 50 m S 0:27,11; 5. 100 m L 1:02,49. Jens Hoppe (88/AK 25): 28. 50 m R 0:34,49; 45. 50 m F 0:28,19.

SV Sigiltra Sögel: Reinhard Stegemann (62/AK 50): 7. 100 m B 1:17,74.

SV Wasserfreunde Völlen-Papenburg: Britta Lampen (84/AK 30): 15. 50 m F 0:31,47; 12. 50 m R 0:38,29; 9. 100 m R 1:24,32. Imke Mülder (93/AK 20): 9. 200 m F 2.20,14; 38. 50 m R 0:36,57; 26. 100 m R 1:18,12.

Haselünner SV: Linda Schute (94/AK 20): 76. 50 m F 0:32,53. Sara Traband (96/AK 20): 30. 100 m B 1:26,62. Staffel: 13. 4 x 50 m L mixed AK 80 - 99 (Michael Varnhorn, Sarah Traband, Tim Schute, Linda Schute) 2:21,00

0 Kommentare