10.11.2016, 11:00 Uhr

Landesmeisterschaften im Schwimmen Drei Titel und 23 Medaillen für Emsländer

Die Medaillengewinner Landes KB-Meist v.l. Nele Robben, Vera Tebbel, Dennsi Grönniger, Sarah Dall, Martin Hinrichs, Victoria Buß, Sarah Deters, Larissa Scherpe, Nicole Heidemann, Hendrik Schmitz. Es fehlt Patrick Schöpper aus Papenburg. Foto: Klaus HüsingDie Medaillengewinner Landes KB-Meist v.l. Nele Robben, Vera Tebbel, Dennsi Grönniger, Sarah Dall, Martin Hinrichs, Victoria Buß, Sarah Deters, Larissa Scherpe, Nicole Heidemann, Hendrik Schmitz. Es fehlt Patrick Schöpper aus Papenburg. Foto: Klaus Hüsing

Hannover. Nicole Heidemann hat es mal wieder geschafft. In glänzenden 31,84 Sekunden wurde die 34-jährige Schwimmerin des TV Meppen erneut Landesmeisterin über 50 Meter Brust. Über 200 Meter Brust stellte sie einen neuen Bezirksrekord auf. Trotz sehr starker Konkurrenz konnten die Emsländer zwei weitere Jugendtitel und insgesamt 23 Medaillen gewinnen.

Mit ihrer Zeit über 50 Meter Brust katapultierte sich Heidemann auf Platz vier der Deutschen Bestenliste und fährt mit guten Voraussetzungen zu den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften vom 17. bis 20. November nach Berlin. Im letzten Jahr hatte die Sparkassenkauffrau über diese Strecke die Bronzemedaille in Wuppertal gewonnen. Der neue Weser-Ems-Rekord von 2:30,19 Minuten reichte zum dritten Platz über 200 m Brust hinter ihren deutlich jüngeren Konkurrentinnen aus Hannover und Göttingen. Es siegte die erst 14-jährige Malin Grosse mit nationalem Jahrgangsrekord von 2:25,41 Minuten. Über 100 m Lagen glänzte Heidemann dann ein weiteres Mal in 1:06,21 Minuten als Fünfte. Eine weiterhin rasante Leistungsentwicklung hat Vereinskollege Dennis Grönniger aus Wesuwe zu vorzuweisen. Der 17-Jährige steigerte seine persönlichen Bestzeiten über 50 und 100 m Freistil (24,37/53,04 Sek.) deutlich und schaffte zweimal Platz sechs im offenen Finale. Auch Victoria Buß vom TV Meppen glänzte mit Rang fünf der besten Niedersachsinnen über 50 m Brust in 33,87 Sekunden. In der 4 x 50 m Lagenstaffel ihres Vereins belegte sie zusammen mit Miriam Menke, Nicole Heidemann und Sandra Grönniger den guten fünften Platz.

Bei den Wasserfreunden Völlen-Papenburg erreichte Larissa Scherpe das Finale über 50 m Brust (Platz 8).

Titel für Buß und Dall

Wie hoch die Trauben im auf 25 m gekürzten Becken des Stadionbads Hannover hingen, mussten einige Leistungsträger erfahren und gingen bei der Medaillenvergabe leer aus. Ganz gegen den Trend holte Sara Dall von den Wasserfreunden Dalum überraschend den Jugendtitel über 200 m Rücken in 2:33,06 Minuten. Während sie bei den ebenfalls aussichtsreichen 100 m von der Wand abrutschte und chancenlos blieb, überzeugte die 17-Jährige im Rücksprint und wurde in guten 32,26 Sekunden Vizemeisterin. Einen weiteren Titel verzeichnete Victoria Buß über 100 m Schmetterling in 1:07,89 Minuten. Über 50 und 200 m Schmetterling sowie über 50 m Brust holte die gleichaltrige TVM-Schwimmerin „Silber“. „Bronze“ sprang zudem noch über 200 m Brust und 100 m Rücken in guten 1:09,86 Minuten heraus.

Glanzpunkte und Perspektiven aus emsländischer Sicht offerierte Dennis Grönniger, der sich über 50 m (24,26 Sek.) und 100 m Freistil zum Teil nur knapp Tom Reuther aus Hannover geschlagen geben musste und doppeltes „Silber“ gewann. Über 200 m Rücken überzeugte er in 2:15,45 Minuten und Platz drei. Gleich drei Vizemeistertitel gingen durch Sarah Deters nach Haselünne. Die 14-Jährige zeigte ihr Können über 50 und 100 m Rücken sowie 50 m Freistil. Von den Wasserfreunden Völlen-Papenburg schafften drei Aktive den Sprung aufs Podest. Larissa Scherpe sicherte „Silber“ und „Bronze“ über 200 m und 50 m Brust sowie 100 m Lagen. Leider verpasste sie eine sichere Plakette über 100 m Brust wegen Fehlstarts. Martin Hinrichs wurde Dritter im Brustsprint und Patrick Schöpper Vizemeister über 50 m Schmetterling der Junioren.

Nach den Bezirksmeisterschaften wartete Nele Robben vom SV Haren auch in Hannover mit einer sehr starken Leistung über 200 m Brust (2:43,74 Min.) auf und gewann zudem eine zweite Silbermedaille über 100 m Brust. Die gleiche starke Platzierung hatte auch die erst 13-jährige Vera Tebbel aus Emsbüren vorzuweisen. Das Talent sprintete die 50 m Brust in starken 36,95 Sekunden. Hoch erfreut war Hendrik Schmitz vom SC Twist, der über 50 m Rücken in glatten 31 Sekunden als Dritter anschlug und auch sonst mit starken Zeiten imponierte. Der SV Sigiltra Sögel ging trotz beachtlicher Steigerung von Brustschwimmer Eric Haring bei der Medaillenvergabe leer aus.


Die besten Ergebnisse der Jugendjahrgänge und Junioren bei den Landeskurzbahnmeisterschaften im Schwimmen aus dem Stadionbad Hannover (25-m-Bahn) F=Freistil, B=Brust, R=Rücken, S=Schmetterling, L=Lagen; Jun=Junioren):

TV Meppen (1 Titel/6 Vize/3 Bronze): Dennis Grönniger (99): 2. 100 m F 0:53,27; 4. 50 m R 0:29,12; 6. 100 m L 1:03,05; 3. 200 m R 2:15,45; 2. 50 m F 0:24,26; 4. 100 m R 1:01,86; 5. 50 m S 0:27,75. Miriam Menke (99): 7. 50 m R 0:34,09; 5. 200 m R 2:40,31; 5. 100 m R 1:13,19. Felix Berling (02): 5. 100 m F 0:58,67; 4. 50 m B 0:33,82. Tabea Berling (00): 7. 50 m B 0:36,83; 5. 200 m B 2:56,13; 7. 100 m L 1:13,82; 5. 100 m B 1:20,25. Victoria Buß (99): 2. 50 m B 0:33,84; 1. 100 m S 1:07,89; 3. 200 m B 2:44,01; 2. 200 m S 2:39,24; 3. 100 m R 1:09,86; 5. 200 m L 2:35,48; 2. 100 m B 1:15,44; 2. 50 m S 0:30,37.

SV Wasserfreunde Dalum (1 Titel/1 Vize): Sarah Dall (99): 4. 100 m F 1:02,40; 2. 50 m R 0:32,26; 8. 100 m L 1:12,85; 1. 200 m R 2:33,06; 7. 50 m F 0:28,60; 4. 100 m R 1:12,74; 6. 50 m S 0:31,28. Maja Plagge (01): 5. 50 m B 0:36,87; 8. 100 m B 1:23,13; 6. 50 m S 0:31,77.

Haselünner SV (3 Vize): Sarah Deters (02): 6. 100 m F 1:02,37; 2. 50 m R 0:32,62; 7. 100 m S 1:14,05; 2. 50 m F 0:28,57; 2. 100 m R 1:11,11; 6. 50 m S 0:31,68.

SV Wasserfreunde Völlen-Papenburg (2 Vize/3 Bronze): Martin Hinrichs (99): 3. 50 m B 0:31,63; 6. 50 m F 0:25,92; 5. 100 m B 1:12,48; 7. 50 m S 0:28,70. Larissa Scherpe (99): 5. 50 m R 0:33,30; 3. 50 m B 0:33,93; 2. 200 m B 2:41,94; 3.100 m L 1:09,49; 4. 200 m L 2:34,36. Patrick Schöpper (97/Jun): 6. 100 m S 1:01,38; 4. 200 m S 2:20,78; 2. 50 m S 0:27,21.

Schwimmverein Haren (2 Vize): Nele Robben (02): 5. 50 m B 0:36,73; 2. 200 m B 2:43,74; 2. 100 m B 1:17,49. Marie Schröer (01): 6. 200 m B 3:01,43. 8. 200 m L 2:46,55.

SV Concordia Emsbüren (1 Vize): Vera Tebbel (03): 2. 50 m B 0:36,95; 6. 200 m B 2:58,41.

Schwimmclub Twist (1 Bronze): Hendrik Schmitz (01): 3. 50 m R 0:31,00; 7. 100 m S 1:05,11; 5. 100 m L 1:09,07; 4. 200 m R 2:22,98; 7. 100 m R 1:07,22; 4. 200 m L 2:29,34; 5. 50 m S 0:29,81. Maria Backers (99): 5. 50 m B 0:36,16; 7. 200 m L 2:47,94; 4: 100 m B 1:23,33. Helena Lüns (03): 5. 50 m B 0:37,98.

SV Sigiltra Sögel: Eric Haring (02): 6. 50 m B 0:34,48; 7. 200 m B 2:52,20; 6. 100 m B 1:16,47. Annalena Koop (01): 5. 200 m B 2:57,74; 7. 100 m B 1:22,37.

Die Ergebnisse der offenen Landeskurzbahnmeisterschaften (BZR=Bezirksrekord):

TV Meppen (1 Titel/1 Bronze/5 x Finale): Nicole Heidemann (82): 3. 200 m B 2:30,19 BZR; 1. 50 m B 0:31,84; 5. 100 m L 1:06,21. Dennis Grönniger (99): 6. 100 m F 0:53,04; 6. 50 m F 0:24,37; 11. 200 m R 2:15,45. Victoria Buß (99): 5. 50 m B 0.33,87. Staffel: 5. 4 x 50 m L (Menke, Heidemann, Buß, Grönniger) 2.02,87.

SV Wasserfreunde Völlen-Papenburg (1x Finale): Larissa Scherpe (99): 8. 50 m B 0:34,29; 9. 200 m B 2:41,94. Patrick Schöpper (97): 12. 200 m S 2.20,78.

0 Kommentare