26.10.2016, 13:30 Uhr

Bezirksmeisterschaft im Schwimmen Nicole Heidemann glänzt mit Europarekord der Masters

Eine emsländische Angelegenheit waren die 200 Meter Brust der Frauen mit neuer Bezirksmeisterin Larissa Scherpe aus Papenburg (Mitte) vor Nele Robben aus Haren (l.) und Fiona Behnke aus Delmenhorst. Foto: Klaus HüsingEine emsländische Angelegenheit waren die 200 Meter Brust der Frauen mit neuer Bezirksmeisterin Larissa Scherpe aus Papenburg (Mitte) vor Nele Robben aus Haren (l.) und Fiona Behnke aus Delmenhorst. Foto: Klaus Hüsing

Osnabrück. Sie hat es schon wieder getan. Nicole Heidemann wird nicht müde mit überragenden Leistungen zu glänzen. Bei den Bezirksmeisterschaften auf der Kurzbahn dominierte die 34-jährige Schwimmerin des TV Meppen sowohl in der offenen Frauenklasse als auch bei den Masters mit sehr starken Zeiten und insgesamt fünf Titeln.

Für das absolute Highlight in dem auf 25 Meter verkürzten Osnabrücker Nettbad sorgte Heidemann mit ihrem Europarekord der Masters über 200 Meter Brust. Zudem gingen beachtliche 54 Bezirksmeisterschaften an den emsländischen Nachwuchs und 15 an die emsländischen Masters. Mit 2:32,78 Minuten verbesserte Heidemann den Europarekord der Russin Vinokurenkova aus dem Jahre 2014 um 57 Hundertstel. Die nationale Bestmarke der Altersklasse 30 steigerte die Sparkassenkauffrau um rund drei Sekunden.

„Das lässt hoffen“

Daneben war Heidemann mit vier offenen Bezirkstiteln über 50 Meter Freistil und Brust sowie 100 Meter Brust und Lagen sowie einem zweiten Patz im Schmetterlingssprint die überragende Akteurin der Weser-Ems-Meisterschaften. „Das lässt für die weitere Kurzbahnsaison hoffen“, freute sich die Ausnahmeschwimmerin über ihre frühe Form.

Larissa Scherpe siegt

Da Heidemann die 200 Meter Brust in der Masterskategorie antrat, war in der Frauenklasse der Weg frei für eine gut aufgelegte Larissa Scherpe, die sich den Sieg in 2:41,52 Sekunden holte. Zudem schlug die Schwimmerin der Wasserfreunde Völlen-Papenburg als offene Vizemeisterin über 50 und 100 Meter Brust an. Bronze gab es über 100 Meter Lagen genauso wie für die Geschwister Sophie und Victoria Buß vom TV Meppen über 50 und 100 Meter Brust.

Medaillenflut

Überraschend stand Buß dann noch über 100 Meter Rücken auf dem Podest. Mit der starken Leistung von 2:43,09 Minuten erkämpfte die erst 14-jährige Nele Robben Silber für den SV Haren. Während Sarah Dall von den Wasserfreunden Dalum Vizemeisterin über 50 Meter Rücken wurde und über 100 Meter Freistil Bronze gewann, schlug die ebenfalls erst 14-jährige Sarah Deters vom Haselünner SV als Dritte im Rückensprint an. Als zweifacher offener Vizemeister über 50 und 100 Meter Freistil kehrte Dennis Grönniger (TV Meppen) aus Osnabrück zurück. Patrick Schöpper aus Papenburg holte Bronze über 50 und 200 Meter Schmetterling.

Nachwuchs überzeugt

Mit der glänzenden Bilanz von 54 Titeln und insgesamt 138 Medaillen schloss der emsländische Nachwuchs die zweitägigen Titelkämpfe ab. Daran hatte der Neuzugang im Kreisschwimmverband Emsland, die Wasserfreunde Völlen-Papenburg, mit 20 Siegen und 14 weiteren Plaketten den größten Anteil. Je sieben Titel steuerten hier der elfjährige Dennis Abheiden und Junior Patrick Schöpper bei. Beim TV Meppen, der zwölf Titel und 16 weitere Plazierungen aufzuweisen hatte, glänzten Dennis Grönniger und der 14-jährige Felix Berling mit je vier Siegen.

Haren stellt elf Jugendmeister

Der Schwimmverein Haren kam auf elf Jugendmeister und zehn weitere Medaillen, wobei die zwölfjährige Marcia Niemeyer allein fünfmal Gold aus dem Becken fischte. Es folgen die Wasserfreunde Dalum mit fünf Titeln (23 Medaillen), der Haselünner SV mit vier Siegen durch Sarah Deters sowie der SV Sigiltra Sögel mit zwei Titeln durch Eric Haring. Der Schwimmclub Twist stellte viermal den Vizemeister, der SV Concordia Emsbüren einmal.

Heidemann und Stegemann holen Pokale

Neben Nicole Heidemann, die mit 1056 Punkten zudem den Pokal für die beste Leistung bei den Masters gewann, bekam Reinhard Stegemann vom SV Sigiltra Sögel, der viermal siegte, den Cup für die drittbeste Leistung bei den männlichen Senioren. Die 100 Meter Brust schwamm er in 1:18,26 Minuten und erhielt dafür 701 Zähler.


Die Platzierten der Jugend- und Junioren sowie der Masters (AK) bei den Bezirks-Kurzbahn-Meisterschaften im Osnabrücker Nettebad (25-m-Bahn) (F=Freistil, B= Brust, R=Rücken, S=Schmetterling, L=Lagen; AK=Altersklassen; ER=Europarekord):

SV Wfr. Völlen-Papenburg (20 Titel/8 Vize/6 Bronze; 4 AK-Titel; 1 AK-Vize/1 AK-Bronze): Alina Wagner (03): 3. 50 m R 0:35,19. Britta Lampen (AK 30/84): 1. 200 m F 2:43,98; 1. 200 m R 2:59,99; 1. 400 m F 5:52,19. Dennis Abheiden (05): 1. 50 m B 0:40,10; 1. 50 m F 0:31,00; 1. 50 m R 0:35,38; 3. 50 m S 0:36,97; 1. 100 m B 1:28,86; 2. 100 m F 1:08,74; 1. 100 m L 1:20,36; 1. 100 m R 1:18,52; 1. 200 m B 3:09,11; 2. 200 m L 2:51,95. Imke Mülder (AK 20/93): 3. 50 m F 0:31,40; 1. 100 m R 1:19,97; 2. 200 m F 2:23,31. Jasmin Neumann (00): 2. 50 m R 0:34,57; 3. 100 m R 1:17,15. Lara Reemts (97): 3. 50 m B 0:40,37; 1. 50 m F 0:29,53; 2. 50 m R 0:37,12; 2. 50 m S 0:34,35. Larissa Scherpe (99): 1. 50 m B 0:34,04; 3. 50 m F 0:29,09; 1. 100 m B 1:13,36; 3. 100 m F 1:03,33; 1. 100 m L 1:09,68; 1. 200 m B 2:41,52; 2. 200 m L 2:33,03. Martin Hinrichs (99): 2. 50 m B 0:31,52; 1. 100 m B 1:10,50; 2. 200 m L 2:31,57. Patrick Schöpper (97): 1. 50 m F 0:26,44; 1. 50 m S 0:27,34; 1. 100 m B 1:14,25; 1. 100 m F 0:58,11; 1. 100 m L 1:06,85; 1. 200 m L 2:25,35; 1. 200 m S 2:21,32.

TV Meppen (12 Titel/9 Vize/7 Bronze; 2 AK-Titel/1 AK-Vize): Dennis Grönniger (99): 3. 50 m B 0:32,72; 1. 50 m F 0:24,70; 1. 50 m R 0:29,55; 2. 50 m S 0:28,26; 1. 100 m F 0:55,11; 2. 100 m L 1:03,55; 2. 100 m R 1:03,73; 1. 200 m R 2:23,67. Felix Berling (02): 1. 50 m B 0:34,60; 1. 50 m F 0:26,82; 1. 100 m B 1:15,36; 1. 100 m L 1:11,73. Justus Volmer (02): 2. 200 m S 2:58,35. Miriam Menke (99): 2. 50 m R 0:33,67; 3. 100 m R 1:13,48; 3. 200 m F 2:23,03. Sandra Grönniger (AK 20/96): 1. 50 m R 0:35,65; 2. 100 m L 1:17,07. Sophie Buß (97): 1. 50 m B 0:34,15; 2. 100 m F 1:05,00; 2. 100 m S 1:11,68. Tabea Berling (00): 3. 50 m B 0:36,98; 3. 50 m R 0:35,38; 3. 100 m B 1:22,49; 3. 100 m L 1:15,63; 1. 200 m R 2:44,59. Victoria Buß (99): 2. 50 m S 0:30,61; 2. 100 m B 1:15,94; 1. 100 m R 1:10,36; 1. 200 m L 2:31,15. Nicole Heidemann (AK 30/82): 1. 200 m B 2:32,78 (ER Masters).

SV Haren (11 Titel/8 Vize/2 Bronze; 1 AK-Titel/2 AK-Vize): Astrid Hoppe (AK 25/90): 2. 50 m F 0:33,73; 1. 200 m L 3:11,07; 2. 200 m R 3:01,08. Emma-Christin Bartels (02): 2. 50 m F 0:28,75; 3. 100 m B 1:21,74; 2. 100 m F 1:03,21. Johanna Drees (04): 1. 50 m B 0:40,61; 1. 100 m B 1:26,97; 2. 100 m L 1:18,22; 1. 200 m B 3:02,72. Marcia Niemeyer (04): 1. 50 m F 0:29,20; 1. 50 m R 0:34,44; 1. 100 m F 1:05,07; 1. 100 m L 1:13,61; 1. 100 m R 1:15,72; 2. 200 m F 2:24,53; 3. 200 m L 2:48,43; 2. 200 m R 2:37,93. Nele Robben (02): 2. 50 m B 0:36,54; 1. 100 m B 1:16,25; 1. 200 m B 2:43,09. Sophia Mört (04): 2. 50 m B 0:41,23; 2. 100 m B 1:27,16; 1. 200 m B 3:09,14.

SV Wasserfreunde Dalum (5 Titel/9 Vize/9 Bronze): Lina Altevers (05): 2. 50 m F 0:33,07; 1. 50 m R 0:38,68; 3. 50 m S 0:41,40; 2. 100 m F 1:16,54; 3. 100 m R 1:27,02; 2. 200 m R 3:04,07. Maja Plagge (01): 2. 50 m B 0:36,79; 3. 50 m F 0:28,82; 1. 50 m S 0:31,30; 3. 100 m B 1:21,51; 3. 100 m L 1:12,12; 2. 100 m S 1:15,30. Marie Gügelmeyer (06): 3. 50 m R 0:42,18; 3. 100 m R 1:32,94; 3. 100 m S 1:40,49. Sarah Dall (99): 2. 50 m F 0:28,24; 1. 50 m R 0:32,23; 3. 50 m S 0:31,60; 1. 100 m F 1:02,02; 2. 100 m L 1:13,03; 2. 100 m R 1:11,17; 2. 200 m F 2:21,54; 1. 200 m R 2:35,45.

Haselünner SV (4 Titel/1 Vize/2 Bronze; 4 AK-Titel/2 AK -Bronze): Linda Schute (AK20/94): 3. 50 m S 0:36,52; 3. 100 m F 1:12,98. Sarah Deters (02): 1. 50 m F 0:28,42; 1. 50 m R 0:32,33; 1. 50 m S 0:31,46; 1. 100 m F 1:02,71; 3. 100 m L 1:13,48; 2. 100 m R 1:11,00; 3. 100 m S 1:16,22. Sarah Traband (AK 20/96): 1. 50 m B 0:40,67; 1. 100 m B 1:27,88; 1. 200 m B 3:07,85; 1. 200 m L 3:01,62.

SV Sigiltra Sögel (2 Titel/7 Vize; 4 AK-Titel): Annalena Koop (01): 2. 200 m B 2:57,01. Eric Haring (02): 2. 50 m B 0:34,63; 2. 50 m F 0:27,89; 2. 50 m R 0:33,21; 2. 100 m B 1:18,17; 2. 100 m F 1:03,15; 2. 100 m L 1:12,65; 1. 200 m B 2:51,64; 1. 200 m L 2:37,28. Reinhard Stegemann (AK 50/62): 1. 50 m B 0:34,82; 1. 100 m B 1:18,26; 1. 100 m L 1:19,30; 1. 200 m B 2:54,32.

SC Twist (4 Vize/10 Bronze): Helena Lüns (03): 3. 50 m B 0:38,71; 3. 50 m F 0:30,05. Hendrik Schmitz (01): 3. 50 m R 0:30,90; 2. 50 m S 0:29,66; 3. 100 m R 1:07,12; 3. 200 m L 2:31,31; 3. 200 m S 2:39,12. Lee-Ann Radtke (04): 2. 50 m R 0:35,24. Maria Backers (99): 2. 50 m B 0:36,81; 3. 50 m F 0:29,09; 3. 100 m B 1:22,60; 3. 100 m L 1:13,37; 3. 100 m S 1:15,82; 2. 200 m B 3:03,30.

SV Concordia Emsbüren (1 Vize/1 Bronze): Vera Tebbel (03): 2. 100 m B 1:22,12; 3. 200 m B 3:00,88.

Die besten Leistungen in der offenen Bezirks-Kurzbahnmeisterschaften:

TV Meppen (4 Titel/4 Vize/4 Bronze): Nicole Heidemann (82): 1. 50 m B 0:32,13; 1. 50 m F 0:27,35; 2. 50 m S 0:29,33; 1. 100 m B 1:11,10; 1. 100 m L 1:07,06. Dennis Grönniger (99): 2. 50 m F 0:24,70; 5. 100 m R 1:03,73; 6. 50 m S 0:28,93; 4. 100 m L 1:03,55; 5. 50 m R 0:29,55; 2. 100 m F 0:55,11. Victoria Buß (99): 5. 200 m L 2:31,15; 3. 100 m R 1:10,36; 6. 50 m S 0:30,61; 3. 100 m B 1:15,94. Sophie Buß (97): 3. 50 m B 0:34,15. Staffeln: 3. 4 x 50 F (Heidemann, Menke, Grönniger, S. Buß) 1:55,48; 2. 4 x 50 L (Menke, Heidemann, V. Buß, Geiger) 2:04,73.

SV Wasserfreunde Völlen-Papenburg (1 Titel/2 Vize/3 Bronze): Larissa Scherpe (99): 6. 200 m L 2:33,03; 2. 100 m B 1:13,36; 3. 100 m L 1:09,68; 1. 200 m B 2:41,52; 2. 50 m B 0:34,04. Patrick Schöpper (97): 3. 50 m S 0:27,34; 3. 200 m S 2:21,32. Martin Hinrichs (99): 4. 100 m B 1:10,50; 4. 50 m B 0:31,52.

SV Wasserfreunde Dalum (1 Vize/1 Bronze): Sarah Dall (99): 6. 50 m F 0:28,24; 6. 100 m R 1:11,17; 2. 50 m R 0:32,23; 3. 100 m F 1:02,02.

Schwimmverein Haren (1 Vize): Nele Robben (02): 4. 100 m B 1:16,25; 2. 200 m B 2:43,09.

Haselünner SV (1 Bronze): Sarah Deters (02): 5. 100 m R 1.11,00; 3. 50 m R 0:32,33.

Schwimmclub Twist: Hendrik Schmitz (01): 5. 200 m S 2:39,12.

0 Kommentare