20.04.2017, 07:31 Uhr

Heinz Arling bestätigt Heimatverein Walchum-Hasselbrock behält Vereinsspitze

Der Vorstand des Heimatvereins mit (von links) Leni Vortherms, Heinz Kampen, Karl-Heinz Hemker, Heinz Arling, Thea Milsch, Gunda Hartmann und Reinhold Ahrens. Auf dem Foto fehlen: Stephanie Wessels, Heinz Dirksen, Marlies Moritz und Erika Schuster. Foto: Petra GlandorfDer Vorstand des Heimatvereins mit (von links) Leni Vortherms, Heinz Kampen, Karl-Heinz Hemker, Heinz Arling, Thea Milsch, Gunda Hartmann und Reinhold Ahrens. Auf dem Foto fehlen: Stephanie Wessels, Heinz Dirksen, Marlies Moritz und Erika Schuster. Foto: Petra Glandorf

Walchum. Im Mittelpunkt der Generalversammlung des Heimatvereins Walchum-Hasselbrock standen Neuwahlen. Die Mitglieder bestätigten einstimmig Heinz Arling in seinem Amt als stellvertretenden Vorsitzenden.

Für die nicht wieder zur Wahl stehenden Beisitzer Marlies Moritz, Erika Schuster und Leni Vortherms wurden Heinz Dirksen und Gunda Hartmann in die Ämter gewählt. Die Kassenprüfung übernehmen im kommenden Jahr Annegret Benker und Alois Milsch. Im Jahresrückblick erinnerte der Vorsitzende Reinhold Ahrens an die Veranstaltungen Buchweizenpfannekuchenessen, Frühlingsfest mit Ostereierwerfen, Spargelfest- und Kartoffelfest auf dem Wochenmarkt, Ferienpassaktion, Fahrradtour mit anschließendem Grillen, Klönabend, Kalender- und Brotverkauf auf dem Weihnachtsmarkt.

Theatergruppe hatte viele Übungsstunden

Der Vereinschef dankte allen Mitgliedern, die an den Aktionen teilnehmen. Besonderen Dank sprach Ahrens den Gartenfreunden für ihre Mitarbeit im Heimatgarten, dem Oldtimerclub für das Bereitstellen des Planwagens, Maria und Heini Nintemann sowie Leni Vortherms für die Unterstützung bei der Ferienpassaktion sowie Angela Coßmann und Adele Klahsen für ihr Engagement beim Klönabend, aus. Weiterhin dankte der Vorstand des Heimatvereins der Theatergruppe, die wieder viele Übungsstunden auf sich genommen hat. Aus persönlichen Gründen mehrerer Darsteller konnten die Aufführungen in diesem Jahr nicht stattfinden.

Weitere ehrenamtliche Helfer benötigt

„Um den Heimatgarten effektiv zu gestalten und zu verwalten, benötigt der Verein weitere ehrenamtliche Helfer. Interessierte können sich beim Vorstand melden“, so der Vorsitzende. Arling berichtete den anwesenden Mitgliedern von einer geplanten Vier-Tages-Tour ins „böhmische Rothenburg“ nach Loket (Tschechien). Die Fahrt findet in der Zeit vom 15. bis 18. März 2018 statt. Städtetouren nach Marienbad, Karlsbad und Pilsen mit einer Brauerei-Besichtigung gehören unter anderem zum Programm dieser Reise. Milsch überbrachte die Grüße seitens der Gemeinde Walchum in seiner Funktion als Bürgermeister. Der Heimatverein führe viele Aktivitäten durch, von denen auch die Kommune profitiere. Die Heimatfreunde stehen immer zur Hilfe bereit. Milsch erinnerte an die Wagenremise, die im Sommer fertiggestellt werden soll. „Ich wünsche mir, dass der Heimatverein das Heimat- und Backhaus sowie die Wagenremise mit Leben erfüllen wird“ so der Bürgermeister. Mit einem Blumenstrauß dankte der Vorsitzende Ahrens den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern.


0 Kommentare