19.04.2017, 07:03 Uhr

Sitzung am 26. April Bramsche: Ausschuss berät neues ÖPNV-Konzept

Über den Einsatz zusätzlicher Busse in Bramsche berät der Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt in seiner Sitzung am 26. April. Archivfoto: Heiner BeinkeÜber den Einsatz zusätzlicher Busse in Bramsche berät der Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt in seiner Sitzung am 26. April. Archivfoto: Heiner Beinke

Bramsche. Das Konzept zur Erweiterung des ÖPNV-Angebotes in Bramsche berät der Bramscher Ratsausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt in seiner Sitzung am Mittwoch, 26. April, ab 18 Uhr im kleinen Sitzungssaal des Rathauses.

Diskutiert wird dabei der Entwurf der Planungsgesellschaft Nahverkehr Osnabrück (Planos). Herzstück der Neuordnung sind eine veränderte Linie von Lappenstuhl zum Bahnhof sowie die Aufnahme sogenannter Bedarfsverkehre nach Kalkriese, Epe/Malgarten und Pente. Die Bedarfsverkehre kommen nur zustande, wenn genügend Anmeldungen vorliegen.

Die Umsetzung des Konzeptes würde die Stadt jährlich etwa 44 000 Euro kosten. Bis Anfang Mai will die Planos eine verbindliche Antwort haben, deswegen gibt es den kurzfristig angesetzten Sitzungstermin.

Weitere Tagesordnungspunkte sind unter anderem Einwohnerfragestunden zu Beginn und am Ende der Sitzung sowie eine Anfrage der Grünen zu einer wasserrechtlichen Genehmigung der Dallmann Baustoffrecycling GmbH.


0 Kommentare