16.11.2016, 17:00 Uhr

„FelicitasKunterbunt“ TuS Bramsche-Kids proben für Weihnachtsmusical

Hier wird eifrig geprobt: Carla Kiesekamp 11, Maj Kühlers 12, Cailin Huy 12 unten v.l.: Ronja Cwik 12, Leonie Thöle 13, Lyanne Klein 12 (alle gehören zur Schauspielgruppe) Foto: Alica GrafHier wird eifrig geprobt: Carla Kiesekamp 11, Maj Kühlers 12, Cailin Huy 12 unten v.l.: Ronja Cwik 12, Leonie Thöle 13, Lyanne Klein 12 (alle gehören zur Schauspielgruppe) Foto: Alica Graf

pm Bramsche. Sechs Jahre nach ihrem ersten Weihnachtsmusical probt die Turnabteilung des TuS Bramsche mit „Felicitas Kunterbunt“ wieder für ein Musicalprojekt.

Zum Inhalt: In Marthas Spielzeugtruhe gibt es ein „buntes“ Problem: Felicitas, die neue Puppe. Sie ist fremd und ganz anders als die alten Bewohner der Truhe, die sie wegschicken wollen. Rabador, der große Zauberer, möchte die Stofftiere deswegen bestrafen und sperrt sie aus der Truhe aus. Sie begeben sich auf eine Weltreise, um den Schlüssel für die Truhe zu finden. Dabei begegnen sie zusammen mit Felicitas wilden Piraten, stolzen Indianern und lustigen Kängurus. Aus jedem Kontinent nehmen sie etwas Besonderes mit. Ob sie den Schlüssel wieder finden? Die Aussage ist jedenfalls hochaktuell: Es geht um Freundschaft und Toleranz, entsprechend dem Abschlusslied: „Wir sind alle Kinder dieser Welt“.

Tänzerinnen, Leistungsturnerinnen und Turnkinder aus dem Breitensportbereich gestalten die Musikeinlagen unter der Leitung von Frederike Kirchner und Annette Fiedeldey. Den schauspielerischen Part hat die Theater AG des Greselius-Gymnasiums übernommen (Leitung Martina Porysiak und Sabrina Leonard).

Beteiligt ist außerdem noch der Kinderchor der St. Martinus-Gemeinde unter der Leitung von Elisabeth Nagels und Michaela Karssies. Das Musical ist auch ein Stück Integrationsarbeit: Einen Tanz gestalten die Kinder der Paul-Moor-Schule und der Tanz AG der Martinuschule.

Die Kinder proben und trainieren schon seit Langem für diesen Auftritt. Es wurden aufwendige Kostüme und Requisiten gebastelt.

Der Kartenverkauf läuft seit dem 15. November in den Gruppen der Turnabteilung, im TuS-Büro und im Gymnasium. Karten kosten 3,50 Euro für Kinder und 6 Euro für Erwachsene. Die Vorstellung ist für den 4. Dezember um 16 Uhr in der Halle der Realschule/ IGS angesetzt, Einlass ist um 15.30 Uhr

Organisatorinnen sind Susanne Grote, Michaela Lemke und Viktoria Enz vom Vorstand der Turnabteilung.


0 Kommentare