07.11.2016, 18:46 Uhr

Auf der B218 in Hesepe Bramscher rast mit 141 km/h in Radarfalle

An der B218 in Hesepe in Fahrtrichtung Osnabrück hat die Polizei am Montag eine mehrstündige Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Symbolfoto: Marius Becker/dpaAn der B218 in Hesepe in Fahrtrichtung Osnabrück hat die Polizei am Montag eine mehrstündige Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Symbolfoto: Marius Becker/dpa

Hesepe. Bei einer mehrstündigen Geschwindigkeitskontrolle in Hesepe ist am Montag ein Bramscher Autofahrer mit 141 Stundenkilometern erwischt worden. Erlaubt ist dort Tempo 70.

Die Kontrollen auf der Bundessstraße 218 in Hesepe führten am Montag Beamte des Polizeikommissariates Bramsche und der Osnabrücker Bereitschaftspolizei durch. Die Strecke, auf der gemessen wurde, ist als sogenannte Baumunfall-Strecke mit einer zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h ausgewiesen.

Insgesamt wurden 13 Fahrzeugführer mit erhöhter Geschwindigkeit gemessen und angehalten. Drei Autofahrer waren mit mehr als 106 km/h unterwegs. Der Schnellste, ein 27-Jähriger aus Bramsche, fuhr 141 km/h. Neben einem Fahrverbot von zwei Monaten muss er zudem mit einem Bußgeld von mehreren hundert Euro rechnen.


0 Kommentare