05.10.2016, 14:42 Uhr zuletzt aktualisiert vor

Fahrer verletzt ins Krankenhaus A1 bei Bramsche nach Lkw Unfall wieder frei


Osnabrück. Nach einem Unfall auf der A1 Richtung Bremen zwischen den Anschlussstellen Bramsche und Neuenkirchen/Vörden hatte sich der Verkehr auf mehreren Kilometern gestaut.

Gegen 13 Uhr war ein Lkw auf einen anderen Lkw am Stauende vor einer Baustelle aufgefahren, sagte ein Sprecher der Autobahnpolizei Bramsche auf Nachfrage. Dabei wurde der Fahrer des auffahrenden Lkw leicht verletzt und musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden.

Einschränkungen bis mindestens 17.30 Uhr

Bis 16 Uhr war auf der A1 Richtung Bremen zwischen den Anschlussstellen Bramsche und Neuenkirchen/Vörden nur ein Fahrstreifen frei. Dadurch kam es zu einem Rückstau von bis zu acht Kilometern. Die Räumung der Unfallstelle sollte ursprünglich bis 17.30 Uhr andauern, war jedoch bereits gegen 16 Uhr abgeschlossen. (Weiterlesen: Baustelle auf der A1 zwischen Lohne/Dinklage und Neuenkirchen-Vörden)


Blaulichtradar: Was ist in Ihrer Region passiert?
Was soll angezeigt werden?
current-position

0 Kommentare