07.02.2016, 14:41 Uhr

Viel Spaß in der Sporthalle Disney-Parade beim Kinderkarneval des TuS Bramsche


Bramsche. Willkommen bei der Disney-Parade hieß es am Samstagnachmittag in der Sporthalle Heinrichstraße. Beim Kinderkarneval der Turnabteilung des TuS Bramsche bestand zwischen 15 und 17 Uhr für die Eisköniginnen, Marienkäfer, Hexen, Cowboys, Indianer und Piraten, für den Häftling, die Flamencotänzerin oder den Löwen Gelegenheit, nach Herzenslust in bunten Kostümen und bei fetziger Musik zu toben.

Für die Eltern waren in dieser Zeit die Tische eingedeckt und Kaffee, Waffeln und Kuchen hielten die Erwachsenen bei der Stange, während der Turnernachwuchs seiner Bewegungsenergie freien Lauf ließ.

Sieben Stationen

Hierzu hatte das Organisationsteam erneut einen attraktiven Parcours mit sieben verschiedenen Stationen aufgebaut. Aus einen imaginären Teich sollten Fische geangelt werden. Die Schwingkünste von Tarzan waren an den Ringen gefragt, um Jane in Sicherheit zu bringen. An der langen Leine, die aufgewickelt werden musste, warten Spielzeugautos auf den Start ihres Rennens. Auf Eisschollen, symbolisiert durch Teppichfliesen, galt es, das Wasser zu überwinden. Kokosnüssen sollten in einen Korb geworfen und in Rollkästen das sichere Ufer erreicht werden. Und schließlich wartet an der Sprossenwand der Halle der Felsen von Simba, dem Löwen, auf seine Bezwingung.

All dies war die Umsetzung der Walt Disney Filme „Findet Nemo“, „Tarzan“, „Cars“, „Die Eiskönigin“, „Das Dschungelbuch“, „Arielle, die Meerjungfrau“ und „König der Löwen“ in Bewegungs- und Geschicklichkeitsspiele, die von den Karnevalskindern fröhlich und lautstark nach einem gemeinsamen Eröffnungstanz in Angriff genommen wurden.

Weiterlesen: Disneyland wird 60 Jahre alt


0 Kommentare