19.04.2017, 13:30 Uhr

Saisonstart am Dümmer Segel- und Surfclubs stellen neues Jahrbuch vor

Anja Dannhus präsentiert das neue „Dümmer-Jahrbuch 2017“, das in den Clubhäusern am Dümmer und im Segel- und Freizeitstore an der Großen Straße in Lembruch ausliegt. Foto: Reinhold DufnerAnja Dannhus präsentiert das neue „Dümmer-Jahrbuch 2017“, das in den Clubhäusern am Dümmer und im Segel- und Freizeitstore an der Großen Straße in Lembruch ausliegt. Foto: Reinhold Dufner

Hüde. Zum Saisonstart an Niedersachsens zweitgrößtem Binnensee Dümmer haben die 15 lokalen Segel- und Surfclubs ihr neues Dümmer-Jahrbuch vorgestellt. Insgesamt sind 30 Regatten für 2017 geplant.

Zum Saisonstart präsentiert die Wettfahrtgemeinschaft Dümmer, ein Zusammenschluss von 15 Segel- und Surfclubs, das neue Dümmer-Jahrbuch. Auf 60 Seiten geht es um das segelsportliche Geschehen auf Niedersachsens zweitgrößtem Binnensee, sowie um Aktivitäten u. a. der Fördergemeinschaft Lebendiges Diepholz. Das Jahrbuch erscheint in einer Auflage von 1500 Exemplaren und liegt in den Clubhäusern am Dümmer und im Segel- und Freizeitstore in Lembruch aus.

Höhepunkte der Segelsaison 2017

Höhepunkte der diesjährigen Segelsaison sind die Internationale Deutsche Meisterschaft in der Schwertzugvogelklasse, die vom 4. bis 8. September von der Seglervereinigung Hüde ausgerichtet wird, sowie die Deutsche Meisterschaft der Radio-Controlled (RC)-Laser-Modellyachten, um die sich vom 4. bis 6. August der Segler-Club Dümmer in Lembruch kümmert.

Regatta zu Ostern

„Leinen los!“ hieß es bereits am vergangenen Wochenende mit der Dümmer-Dobben-Regatta des Seglerclubs Clarholz, der am 14. und 15. April auch die Regatta um den Osterhasen-Cup für Piraten-Jollen durchführt. Am Ostermontag veranstaltete die Seglervereinigung Hüde und der Bielefelder Segel-Club gemeinsam eine Regatta für RC-Modelle. Rund 20 Skipper demonstrierten, dass sie auch beim Manövrieren von ferngesteuerten Modell-Segelyachten „ihren Mann stehen.“ Der gebürtige Lemförder Klaus Höcker (Bad Essen) hat maßgeblichen Anteil daran, dass sich der Dümmer zu einer Hochburg für Regatten mit Modellyachten gemausert hat. Die Zahl der Teilnehmer wächst kontinuierlich.

Insgesamt 30 Regatten geplant

Auf dem Dümmer sind insgesamt 30 Regatten geplant. Allein elf Mal tritt dabei die Seglervereinigung Hüde als Ausrichter auf, gefolgt vom Segler-Club Dümmer (sechs Regatten), dem Segler-Club Clarholz (fünf Regatten), dem Bielefelder Segelclub , dem Segelclub Lembruch sowie dem Segler-Verein Olgahafen (jeweils zwei Regatten) sowie dem Windsurfing-Club Dümmer und der Wettfahrtgemeinschaft Dümmer mit jeweils einer Regatta.

Die Segelsaison auf dem Dümmer endet am 21./22. Oktober mit dem „Dümmer-Dreieck“ für alle Bootsklassen und der Leuchtturm-Regatta.


0 Kommentare