21.11.2016, 13:47 Uhr

Technischer Defekt Auto gerät auf A30 bei Bissendorf in Brand


Bissendorf. Auf der A30 bei Bissendorf ist am Montag ein Auto in Brand geraten.

Das Feuer entstand offenbar durch einen technischen Defekt im Motorraum des Autos, teilte die Autobahnpolizei in Bramsche auf Anfrage unserer Redaktion mit. Der 80 Jahre alte Fahrer hatte kurz zuvor ein Ruckeln des Wagens wahrgenommen und die nächste Ausfahrt anfahren wollen. Die erreichte er aber nicht mehr: Das Auto geriet in Brand.

Der Fahrer stellte das Auto auf dem Seitenstreifen ab und blieb unverletzt. Die Feuerwehr löschte den Volvo V40, dennoch dürfte an dem älteren Modell Totalschaden entstanden sein. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 4000 Euro.

Unklar ist, ob die Fahrbahn durch das Feuer beschädigt wurde. Die Autobahnmeisterei werde das prüfen.


Blaulichtradar: Was ist in Ihrer Region passiert?
Was soll angezeigt werden?
current-position

0 Kommentare