29.10.2014, 10:07 Uhr

Großeinsatz Gefahrgutunfall an der Industriestraße in Belm


lueg/nwm Belm. Im Avo-Gewürzwerk an der Industriestraße in Belm hat es am Mittwochmorgen gegen 5:20 Uhr einen Gefahrgutunfall gegeben.

Aus einem Behälter, der mit säurehaltigem Reinigungs- und Desinfektionsmittel gefüllt war, waren gelbe Dämpfe ausgetreten. Mitarbeiter alarmierten dauraufhin die Feuerwehr. Da ein Gefahrguteinsatz ausgelöst wurde, rückten mehrere Fachzüge aus dem gesamten Landkreis an. „150 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst waren im Einsatz“, sagt Lars von Doom, Feuerwehr Belm.

Vorsorglich erfolgte zunächst eine Evakuierung und Absperrung der Produktionshalle. Unter Atemschutz und mit Vollschutzanzügen wurde der Behälter gesichert und abtransportiert. Der Einsatz dauerte etwa drei Stunden. Ein Werksmitarbeiter wurde laut Angaben der Polizei zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert. Warum es zum Austritt der Dämpfe kam, ist noch unklar. Eine Untersuchung soll die Ursache klären. Für Bevölkerung und Umwelt bestand zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr.


0 Kommentare