23.11.2016, 12:04 Uhr

Am kommenden Wochenende Adventsmärkte in Dissen und Bad Laer

Eröffnung des Zuckerbäckermarktes in Dissen im vergangenen Jahr. Archivfoto: Carolin HlawatschEröffnung des Zuckerbäckermarktes in Dissen im vergangenen Jahr. Archivfoto: Carolin Hlawatsch

Bad Laer/Dissen. Am Wochenende stimmen sich die Menschen in Bad Laer und Dissen auf den Advent ein: Am Freitag beginnt der Dissener Zuckerbäckermarkt um 17 Uhr, am Samstag der Sterntalermarkt in Bad Laer.

„Während weihnachtliche Musik auf dem feierlich geschmückten Thieplatz in Bad Laer erklingt, duftet es an jeder Ecke nach Zimt, Mandeln, Bratwurst und Glühwein“ , wirbt die Tourist-Info. In den geschmückten Holzhütten finden die Besucher am Samstag und Sonntag Handwerksarbeit, Schmuck, Krippen, Holzspielzeug, Korbwaren, handgefertigte Kerzen und viele andere als Geschenk geeignete Dinge.

Mit dabei in Bad Laer sind auch die Bewohner des St.-Maria-Elisabeth-Hauses, einer Wohneinrichtung für schwer- und mehrfachbehinderte Menschen. An einem eigenen Stand verkaufen sie passend zur Jahreszeit selbst gefertigte Produkte wie Sterne, Herzen, Krippen und Kerzenhalter. Diese haben sie während des Jahres in der Tagesförderstätte hergestellt. Außerdem verkaufen sie den Kalender „Gemeinsam durchs Jahr“ mit Bildern aus einem Kunstprojekt im St.-Maria-Elisabeth-Haus sowie ein Kochbuch mit Texten und Rezepten, das in Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern der Einrichtung entstand. Mehr aus Bad Laer

In Dissen wird der 11. Zuckerbäckermarkt, der an die lange Tradition der Dissener Zuckerbäcker erinnert, schon am Freitag um 17 Uhr von Bürgermeister Nümann auf dem Karlsplatz eröffnet. Um 18 Uhr findet in der St.-Mauritius-Kirche eine Aktion gegen Gewalt an Frauen und Kindern statt. Mehr aus Dissen im Netz

Ins Leben gerufen wurde der Markt von der lutherischen St.-Mauritius-Kirchengemeinde. Zum Programm des Marktes in Dissen gehören Musikbeiträge der Kreismusikschüler, kirchlicher Chöre und Ensembles aus Dissen und Umgebung sowie Tänze der Willy-Schulte-Kinder. Im Lutherhaus gibt es am Samstag- und Sonntagnachmittag Angebote für Kinder und Jugendliche, unter anderem Kasperltheater.


0 Kommentare