19.04.2017, 14:37 Uhr

Neues aus der Fußball-Szene Spanische Strände und neue Mannschaften

Der Delmenhorster TB in Spanien: Sven Rodrigues Santos (links), Torsten Flügger und die E-Junioren. Foto: Stefanie FlüggerDer Delmenhorster TB in Spanien: Sven Rodrigues Santos (links), Torsten Flügger und die E-Junioren. Foto: Stefanie Flügger

Delmenhorst/Landkreis. Die Randnotizen aus der regionalen Fußball-Szene kommen dieses Mal nicht nur aus Delmenhorst und umzu – sondern auch von der Costa Brava.

SG plant Aufbau eines E-Juniorinnenteams. Die SG Delmenhorst, die ab der nächsten Saison aus den Vereinen TV Jahn und TuS Heidkrug besteht, plant, sich 2017/18 mit einer E-Juniorinnenmannschaft am Spielbetrieb zu beteiligen. Für dieses Team, aber auch für die anderen Altersklassen werden Spielerinnen gesucht. „Interessentinnen können einfach mal reinschnuppern“, sagt Michaela Füller (Jahn), die gemeinsam mit ihrer Heidkruger Kollegin Heike Wiltfang die Fäden zieht. Weitere Informationen: Telefon 0176/24058525 (Füller).

Sweatshirts für Huder Trainer. Die Jugendtrainer des FC Hude freuen sich über neue Sweatshirts. Die Jugendleiter Ralf Brunken und Wiebke Kliege sowie die Trainer bedanken sich bei dem Oldenburger Mineralölunternehmen Köhn & Plambeck.

DTBer in Spanien erfolgreich. Mit Erfolg haben sich E- und D-Junioren des Delmenhorster TB an der spanischen Costa Brava an der 28. Trofeo Mediterráneo beteiligt. 209 Teams aus zwölf Nationen wirkten mit. Die E-Jugend (Trainer: Torsten Flügger, Sven Rodrigues Santos) spielte in der Gruppe gegen Bornheim (6:1), Brüssel (1:3) und Asnières/Frankreich (10:0). Nach dem 11:2 gegen Coerde (Münster) unterlag man im Halbfinale Papenburg mit 1:2. Nach dem 3:4 im Neuenmeterschießen gegen Brüssel erreichte DTB Rang vier. Die D-Jugend (Herbert Flügger, Robert Gaida) traf in der Gruppe auf Velbert (1:0), Korntal (9:0), Novalja/Kroatien (0:1) und Idar-Oberstein (1:4). Die Mannschaft verfehlte als Dritter knapp die Endrunde. Weitere Highlights, so Torsten Flügger, seien die Eröffnungsfeier, bei der DTB als erster Verein eingelaufen sei, das Höhenfeuerwerk zum Abschluss und ein Ausflug nach Barcelona gewesen.

Und zu guter Letzt. Durch die zwei Treffer beim 3:0 gegen GVO Oldenburg hat sich Tur Abdins Johannes Artan in der Torjägerliste der Bezirksliga auf Platz sechs verbessert. Auf seinem Konto befinden sich 19 Tore. Es führt Robert Plichta vom SV Wilhelmshaven mit 34 Treffern.


0 Kommentare