30.11.2016, 14:22 Uhr

Handball-Juniorinnen TS Hoykenkamp verpasst Sensation kurz vor Schluss

Die A-Jugend-Handballerinnen der TS Hoykenkamp verlieren beim Landesliga-Tabellenführer. Foto: dpa/Wojciech PacewiczDie A-Jugend-Handballerinnen der TS Hoykenkamp verlieren beim Landesliga-Tabellenführer. Foto: dpa/Wojciech Pacewicz

Delmenhorst/Hoykenkamp. Die A-Jugend-Handballerinnen der TS Hoykenkamp verlieren beim Landesliga-Tabellenführer. Auch zwei Teams der HSG Delmenhorst müssen sich geschlagen geben.

Zum zweiten Mal nacheinander hat die weibliche A-Jugend der TS Hoykenkamp ihren ersten Saisonsieg in der Landesliga hauchdünn verpasst. Zwei Nachwuchsmannschaften der HSG Delmenhorst mussten sich ebenfalls geschlagen geben – allerdings deutlicher.

Landesliga der weiblichen A-Jugend: HSG Wilhelmshaven – TS Hoykenkamp 22:20 (12:9). Schlusslicht Hoykenkamp, bereits in der Vorwoche kurz vor Schluss bezwungen, stand beim Tabellenführer vor der Sensation. Zwischenzeitlich lagen die Gäste mit fünf Toren hinten, sie ließen aber nie die Köpfe hängen. Als Melissa Gezgin mit ihrem zehnten Treffer in der 57. Minute das 20:20 warf, wackelte Wilhelmshaven. Die Gastgeberinnen gingen im nächsten Angriff aber wieder in Führung, Hoykenkamp traf nicht mehr und kassierte drei Sekunden vor Schluss das Gegentor zum Endstand.

HSG Delmenhorst – JSG Altenwalde/Otterndorf 28:39 (13:21). Von Anfang an stand die HSG auf verlorenem Posten, die Delmenhorsterinnen machten viel zu wenig Druck und lagen schnell klar zurück. Rückraumspielerin Nicole Howe traf zwar elfmal, die Niederlage für ihre Mannschaft fiel dennoch heftig aus.

Landesliga der weiblichen C-Jugend: HSG Delmenhorst – HSG Harpstedt/Wildeshausen 24:34 (6:18). In ihrem ersten Landesliga-Spiel waren die Delmenhorsterinnen überfordert. Nach der schwachen ersten Halbzeit zeigten sie aber Moral und hielten den Abstand in Grenzen.


0 Kommentare