18.11.2016, 21:19 Uhr

Jahreshauptversammlung Vorstand des Delmenhorster TV wiedergewählt

Ehrungen: Während der Jahreshauptversammlung im Hotel Thomsen zeichneten die Vorständler des Delmenhorster Turnvereins erfolgreiche Aktive aus. Foto: Rolf TobisEhrungen: Während der Jahreshauptversammlung im Hotel Thomsen zeichneten die Vorständler des Delmenhorster Turnvereins erfolgreiche Aktive aus. Foto: Rolf Tobis

Delmenhorst. Der Vorstand des Delmenhorster TV ist wiedergewählt worden. Während der Jahreshauptversammlung freuten sich die Vorsitzende Kerstin Frohburg und ihre Stellvertreter Karl-Heinz Meyer, Stefanie Göretzlehner und Marco Thiel über einstimmige Wahlergebnisse. Die Zahl der Mitglieder erhöht sich um 181 auf 2628.

Der Delmenhorster Turnverein (DTV) nimmt die Herausforderungen der Zukunft mit einem unveränderten Führungsteam in Angriff. Das ist ein Ergebnis der 90-minütigen Jahreshauptversammlung, die am Donnerstagabend im Hotel Thomsen einen überzeugenden Beleg dafür lieferte, dass innerhalb des größten Delmenhorster Sportvereins hervorragende Arbeit geleistet wird. An der Spitze steht weiterhin Kerstin Frohburg, die einstimmig und für die nächsten vier Jahre gewählt wurde.

Gleiches gilt für ihre Stellvertreter Karl-Heinz Meyer und Stefanie Göretzlehner (fehlte krankheitsbedingt) sowie für Kassenwart Marco Thiel. Das bewährte Führungsquartett erntete viel Lob.

Erika Fischer ist seit 85 Jahren DTV-Mitglied

129 Anwesende, unter ihnen 101 Stimmberechtigte, beteiligten sich an der Zusammenkunft. Einen breiten Raum nahmen erneut Ehrungen ein. Erfolgreiche Sportler (Trampolinturner, Ju-Jutsuka, Karateka und Leichtathleten), verdienstvolle Mitarbeiter und langjährige Mitglieder wurden ausgezeichnet. Die Ehrung für Erika Fischer bezeichnete Vorständler Meyer als „absolutes Highlight des Abends“. Sie gehört dem Verein seit 85 Jahren an und erhielt Standing Ovations.

Frohburg begrüßte eingangs unter anderem die Bürgermeister Antje Beilemann und Hermann Thölstedt sowie den Vorsitzenden des Stadtsportbundes, Holger Fischer. Die Vorsitzende des DTV ließ einige Höhepunkte Revue passieren und berichtete von einer Jahreskonferenz der Großvereine in Hannover. Karl-Heinz Meyer und Nicole Pierron (Geschäftsstelle) hätten „Impulse für die Vereinsarbeit“ mit gebracht. Frohburg: „Nach ihren ersten kurzen Berichten hierzu scheint mir, dass das nächste Jahr weniger ruhig zugehen wird und und spannende Prozesse angeschoben werden könnten.“

Einstimmig wiedergewählt: die DTV-Vorsitzende Kerstin Frohburg und ihre Stellvertreter Karl-Heinz Meyer (links) und Marco Thiel. Foto: Rolf Tobis

DTV begrüßt 181 neue Mitglieder

Zum Abschluss des Jahresberichts der Vorsitzenden stand Astrid Regele im Mittelpunkt. Sie habe, so Frohburg, mehr als 26 Jahre die Geschäftsstelle geführt, und gehöre seit September dem „Team der Rentnerinnen“ an. Aktuelle Mitarbeiterinnen der Geschäftsstelle sind Pierron, Rückkehrerin Tina Gellner und Neuzugang Frauke Loseken. Florian Doig absolviert ein Freiwilliges Soziales Jahr bei den DTVern.

Kassenwart Thiel gab bekannt, dass dem DTV 2628 Mitglieder angehörten. Damit habe sich diese Zahl seit dem 1. Januar um 181 erhöht. Er erläuterte die Gründe für ein Minus, das sich während des Berichtszeitraumes ergeben habe. Thiel präsentierte zudem den Haushaltsvoranschlag 2017, den die Versammlung einstimmig verabschiedete.

Jahresabschlussfeier am 4. Dezember

Die Wahlen zum erweiterten Vorstand brachten keine Veränderungen. Carlos Ridder fungiert als Jugendwart, Reiner Sonntag hat das Amt des Sportwartes inne und Henry Grimm ist alter und neuer Seniorenwart (alle einstimmig). Der Posten der Frauenwartin bleibt unbesetzt. Marion Lösking gehört fortan dem Ehrenrat an (eine Gegenstimme).

Abschließend verwies Kerstin Frohburg auf die stets stimmungsvolle Jahresabschlussfeier des Delmenhorster TV. Sie steht am Sonntag, 4. Dezember, ab 16 Uhr in der Halle Am Stadtbad auf dem Programm steht.


Ehrungen während der Jahreshauptversammlung:

Die Vorstandsmitglieder des Delmenhorster TV ehrten während der Jahreshauptversammlung zahlreiche Mitglieder.

Erfolgreiche Sportler (bis 16 Jahre), Trampolinturnen: Melissa Lindt, Sina Westermann, Lea Lehrfeld, Vincent Hartwig, Justin Silber und Leon Engel. Ju-Jutsu: Justin Poppe, Leon Kreuzer, Luca Martens, Vanessa Meyer, Ian Janorschke, Lea Andreessen, Nick Neumann, Fabian Dirks, Jan-Eric Brückner, Raphael Eker, Fiona Azeroth, Julian Riefers, Sebastian Dirks, Marvin Andreessen, Kimberley Clabes, Leonie Schmidt, Lena Lohwasser, Patrick Meyer, Marcel Tietjen, Thais Krüger und Louis Hamann.

Erfolgreiche Sportler (über 16 Jahre), Karate: Monika Cordes und Marco Beyer. Trampolinturnen: Fenja Feist, Fabienne Leitner, Sarah Ahrens, Annika Honecker und Kaja Eilers. Ju-Jutsu: Peer Hollmann, Jannik Schulze, Samantha Strupp, Nico Endemann, Arna Kleesiek, Frank Winkelmann, Sina Zutter, Martin Vehse und Matthäus Biela. Leichtathletik: Fabian Sander, Nico Hesse, Sophie Marie Kohlhase, Torben Clemens Westphal und Jannik Schlüter.

Langjährige Verdienste oder besonderes Engagement: Ute Kehse (ehemalige Leiterin der Volleyball-Abteilung) und Peter Sander (Rollkunstlauf-Abteilung).

Langjährige Mitglieder, 25 Jahre: Peter Gaida, Horst Kleingärtner, Mathias Lülker von Türk, Michael Schimmepfennig, Arne Schlausch, Helga Smolinski, Sabine Sternagel, Marco Thiel, Melanie Voß, Tanja Wilkens und Friedrich Wortmann.

40 Jahre: Rosemarie Becker, Helga Drews, Luise Göldenitz, Claudia Hasslinger, Annegret Janneck, Ursel Jungheit, Marga Müller, Marlis Ritter, Renate Schilling und Dagmar Scholz.

Traditionell wurden die Silbernen Ehrennadeln für 25-jährige und die Goldenen Ehrennadeln für 40-jährige Mitgliedschaft im DTV bereits vor der Jahreshauptversammlung während eines Sektempfangs verliehen.

50 Jahre: Monika Graef, Annelies Stoll und Wilfried Finger.

60 Jahre: Marlies Schulz und Hans-Dieter Meyer-Bothling.

70 Jahre: Annelies Rohlfs und Manfred Steffen.

85 Jahre: Erika Fischer.

0 Kommentare