01.06.2015, 21:14 Uhr

Schiedsrichtergespann beleidigt Jahner Tuna Gizir bis zum 30. August gesperrt

Foto: ColourboxFoto: Colourbox

Delmenhorst. Das Sportgericht des Fußball-Kreises Oldenburg-Land/Delmenhorst hat Tuna Gizir vom Kreisligisten TV Jahn zu einer Sperre bis zum 30. August 2015 sowie einer Geldstrafe von 100 Euro verurteilt.

Gizir hatte am 3. Mai im Spiel seiner Mannschaft beim TV Dötlingen eine Matchstrafe erhalten. Danach beleidigte er das Schiedsrichtergespann mehrfach mit Worten aus der Fäkaliensprache, die „die von Ordnung und Disziplin gesetzten Grenzen im Fußball weit überschritten“, wie es in der Urteilsbegründung des Sportgerichtes hieß. Zudem trat er gegen Gegenstände, und stürmte nach dem Siegtreffer der Delmenhorster auf das Spielfeld. Die zusätzliche Geldstrafe wurde verhängt, weil der Großteil der Sperre in die Sommerpause fällt. Der TV Jahn wurde zu einer Geldstrafe von 50 Euro verurteilt, da Gizir nicht daran gehindert wurde, das Spielfeld zu betreten.


0 Kommentare