30.10.2016, 15:26 Uhr

20-Jähriger bei Unfall verletzt Betrunkener Raser kracht mit Auto in Ganderkeseer Bushäuschen

Hier hat es am frühen Sonntagmorgen ordentlich gescheppert: Bei Unfall zerstörte Bushaltestelle in Heide bei Delmenhorst. Foto: Andreas NistlerHier hat es am frühen Sonntagmorgen ordentlich gescheppert: Bei Unfall zerstörte Bushaltestelle in Heide bei Delmenhorst. Foto: Andreas Nistler

Delmenhorst/Heide. Am frühen Sonntagmorgen hat es im Ganderkeseer Ortsteil Heide an der Delmenhorster Stadtgrenze mächtig gekracht: Ein betrunkener 20-Jähriger rammte mit seinem Auto ein Buswartehäuschen.

Ein betrunkener junger Autofahrer ist heute früh mit seinem Wagen in eine Bushaltestelle an der Schönemoorer Straße im Ortsteil Heide an der Stadtgrenze zu Delmenhorst gekracht. Nach Mitteilung der Polizei ist der 20-Jährige aus Ganderkesee von der Friedensstraße kommend gegen 2.25 Uhr ungebremst mit seinem Opel Corsa über die Schönemoorer Straße in Höhe der Gaststätte „Zorbas“geschossen. Das Fahrzeug durchbrach das gläserne Buswartehäuschen und kam auf dem dahinter befindlichen Grundstück auf der Fahrerseite liegend zum Stillstand. Der Mann hatte offensichtlich Glück, dass zum Unfallzeitpunkt kein anderes Auto den Einmündungsbereich querte. Anwohner eilten dem leicht verletzten Mann zu Hilfe und leisteten die Erstversorgung bis zum Eintreffen der Rettungskräfte. Da der Fahrzeugführer laut Polizei unter Alkoholeinfluss stand, wurd ihm eine Blutprobe entnommen. Außerdem wurde sein Führerschein beschlagnahmt. Die Schadenshöhe beträgt rund 7000 Euro.


Blaulichtradar: Was ist in Ihrer Region passiert?
Was soll angezeigt werden?
current-position

0 Kommentare