19.10.2016, 16:51 Uhr

Trickdieb in Wildeshausen Trickdieb erbeutet in Wildeshausen Schmuck

Symbolfoto: StockfotoSymbolfoto: Stockfoto

Wildeshausen. Ein angeblicher Klempner hat am Dienstag, 18. Oktober, in Wildeshausen eine 76-Jährige um ihren Schmuck gebracht. Die Polizei warnt vor Trickdieben.

Ein bislang unbekannter Mann hat sich am Dienstag, 18. Oktober, gegenüber einer 76-jährigen Bewohnerin eines Hauses an der Pestruper Straße in Wildeshausen als Klempner ausgegeben. Unter dem Vorwand, er müsse die Wasseruhr überprüfen, verschaffte er sich Zutritt zum Wohnhaus. In einem unbeobachteten Augenblick entwendete er der Frau Schmuck.

Dienstausweis kontrollieren

Die Polizei warnt davor, dass Täter sich als Handwerker ausgeben oder einen Notfall vortäuschen, um in die Wohnung zu gelangen und Wertgegenstände zu entwenden. Die Polizei empfiehlt, sich stets den Dienstausweis zeigen zu lassen. Beim geringsten Zweifel sollte die Polizei angerufen oder ein Nachbar um Hilfe gebeten werden. Gegebenenfalls könne auch bei der Hausverwaltung nachgefragt werden, ob Arbeiten in Auftrag gegeben worden sind. Hinweise auf merkwürdige Vorfälle nimmt die Polizei Wildeshausen unter Telefon (04431) 9410 entgegen.


0 Kommentare