16.04.2017, 13:09 Uhr

Mit Osterhase Kinder suchen Eier auf Delmenhorster Burginsel


Delmenhorst. Mehrere Hundert Kinder haben sich am Ostersonntag auf der Delmenhorster Burginsel auf Eiersuche begeben. Mit vollen Körben stiefelten die Kleinen glücklich über die Wiese.

Das traditionelle Eiersuchen der St. Polykarpus Gilde werde von Jahr zu Jahr beliebter, erzählt Manfred Schneidereit. Das Vorstandsmitglied begrüßte am Sonntag zum dritten Mal als Osterhase die kleinen Delmenhorster auf der Burginsel. „Die Teilnehmerzahl wird immer größer.“ Für 400 Kinder hat die Gilde in diesem Jahr eingekauft.

Baum voller Ostereier

Bei strahlendem Sonnenschein strömten die kleinen Eiersucher mit ihren eigenen teils selbst gebastelten Körbchen durch das Tor. „Die Wetterprognose war nicht so gut“, sagte Schneidereit. Ein kurzer Schauer zwischendurch hielt die kleinen Besucher im Kindergarten- und Grundschulalter nicht davon ab weiter auf einem Parcours auf der Insel Eier und Süßigkeiten zu sammeln. Stolz zeigten die Kleinen ihre vollen Körbchen ihren Eltern.

Am Eingang stand Osterhase Manfred Schneidereit und nahm von jedem Kind ein ausgeblasenes Ei für einen Osterbaum mit. Dafür bekamen die Kinder von ihm ein volles buntes Osterei.


0 Kommentare