30.11.2016, 15:26 Uhr

In der Probezeit Delmenhorst: Mit 107 km/h über die Bremer Straße

Mit 107 km/h ist ein Fahranfänger am Montagabend in eine Radarfalle in Delmenhorst gerast. Symbolfoto: dpaMit 107 km/h ist ein Fahranfänger am Montagabend in eine Radarfalle in Delmenhorst gerast. Symbolfoto: dpa

Delmenhorst. Ein 21-jähriger, der seinen Führerschein noch auf Probe besitzt, ist am Montagabend mit 107 Stundenkilometern über die Bremer Straße gerast.

Insgesamt drei Stunden führte die Polizei am Montagabend Geschwindigkeitsmessungen an der Bremer Straße durch. Dabei wurden 27 Verstöße festgestellt.

Spitzenreiter war ein 21-jähriger Autofahrer, der seinen Führerschein erst seit drei Monaten besitzt. Mit 107 km/h raste er über die Straße, auf der Tempo 50 vorgeschrieben ist. Er wird mit einem mehrmonatigen Fahrverbot rechnen müssen oder den Führerschein gleich ganz verlieren.

Ein weiterer Autofahrer war mit 91 Stundenkilometern unterwegs. Auch auf ihn kommt ein Fahrverbot zu.


0 Kommentare