22.11.2016, 12:37 Uhr

Rund um Delmenhorst Viele Baustellen auf A28 bremsen Autofahrer aus

Bauarbeiten auf der Autobahn 28 im Raum Delmenhorst werden auch in den kommenden Tagen viel Geduld bei Autofahrern erfordern. Symbolfoto: Michael GründelBauarbeiten auf der Autobahn 28 im Raum Delmenhorst werden auch in den kommenden Tagen viel Geduld bei Autofahrern erfordern. Symbolfoto: Michael Gründel

Delmenhorst. Bauarbeiten auf der Autobahn 28 im Raum Delmenhorst werden auch in den kommenden Tagen viel Geduld bei Autofahrern erfordern.

Ab diesem Mittwoch und bis Freitag, 2. Dezember, wird die Fahrbahn der A 28 in Fahrtrichtung Bremen zwischen den Anschlussstellen Delmenhorst-Adelheide und Delmenhorst-Hasport halbseitig gesperrt. Grund für die Baustelle sind notwendige Instandsetzungsarbeiten an der Fahrbahn. Mit Behinderungen ist zu rechnen. Die Verkehrsteilnehmer werden um Verständnis und Rücksichtnahme gebeten. Die Baustelle zwischen der Anschlussstelle Ganderkesee-Ost und der Anschlussstelle Delmenhorst-Adelheide in Fahrtrichtung Bremen wird hingegen an diesem Dienstag abgebaut.

Auch Behinderungen in der Gegenrichtung

Noch bis zum Donnerstag, 24. November, ist zudem die Fahrbahn der A28 in Fahrtrichtung Oldenburg zwischen den Anschlussstellen Delmenhorst-Hasport und Delmenhorst-Adelheide halbseitig gesperrt. Die Instandsetzungsarbeiten liegen dabei voll im Zeitplan, wie die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr auf Nachfrage unserer Redaktion mitteilt. Auch hier ist mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Autofahrer sollten für ihre Fahrt etwas mehr Zeit einplanen als gewohnt.


0 Kommentare