30.03.2016, 12:02 Uhr

Konzert in der Divarena Thomas Godoj spielt unplugged in Delmenhorst

Thomas Godoj spielt am Samstag, 2. April, ein Unplugged-Konzert in der Divarena im Neuen Deichhorst. Foto: SebelThomas Godoj spielt am Samstag, 2. April, ein Unplugged-Konzert in der Divarena im Neuen Deichhorst. Foto: Sebel

Delmenhorst. Der Singer-Songwriter Thomas Godoj ist am Samstag, 2. April, erneut in Delmenhorst zu Gast. Der DSDS-Sieger von 2008 tritt im Rahmen seiner „V’Stärker Aus“-Tour um 20 Uhr unplugged in der Divarena auf.

Nachdem Thomas Godoj bereits im vergangenen Jahr auf der Bühne der Divarena stand, zieht es den deutsch-polnischen Pop-Sänger am kommenden Wochenende erneut in das Event- und Kulturtheater im Neuen Deichhorst. Am Samstag, 2. April, spielt der Singer-Songwriter um 20 Uhr ein Unplugged-Konzert in Delmenhorst. (Weiterlesen: Thomas Godoj mag es rockig)

„V‘Stärker Aus“-Tour

Der Auftritt des Gewinners der fünften Staffel von Deutschland sucht den Superstar findet im Rahmen der „V‘Stärker Aus“-Tour statt. Schon im Herbst 2015 ging er gemeinsam mit seiner Band auf Akustiktour. Dem erfolgreichen ersten Teil der Tournee folgen im April sieben weitere Konzerte. Unterstützt werden Thomas Godoj und seine Band dabei von zwei Streichern und einem Pianisten.

Album per Crowdfunding finanziert

Nach dem Entschluss, eigene Wege im Musikbusiness zu gehen, holte sich Thomas Godoj 2014 seine Fans per Crowdfunding ins Boot, um sein fünftes Studioalbum „V“ zu finanzieren. In Rekordzeit war die angepeilte Summe von 55.000 Euro zusammengekommen. Am Ende sammelte der Sänger rund 160.000 Euro. Bis heute ist er damit der Europameister im Bereich Musik-Crowdfunding.

Unplugged-Album als Streifzug durch Geschichte

Zusätzlich zur Produktion von „V“ konnte Thomas Godoj durch den überwältigen Crowdfunding-Erfolg sich und seinen Fans einen lang ersehnten Wunsch erfüllen und ein Akustik-Album aufnehmen. Mit der Platte „V‘Stärker Aus“ unternahm Thomas Godoj einen Streifzug durch seine musikalische Geschichte und versammelte mit 14 Songs eine Auswahl aus dem deutschen Material seiner bisherigen fünf Studioalben. Dabei ging es ihm nicht nur darum, den Stecker zu ziehen, sondern die Titel ohne sich Grenzen aufzuerlegen neu zu interpretieren.

Völlig neue Arrangements

„Wir haben versucht, die Songs ganz neu zu betrachten und uns zu fragen, welche musikalische Richtung dem jeweiligen Titel gut zu Gesicht stehen würde“, beschreibt der Sänger die neuen Aufnahmen seiner Lieder. „Mit dieser Herangehensweise wurde jeder Titel umgestrickt und neu arrangiert, sodass die Leute die meisten Songs beim ersten Hören wahrscheinlich gar nicht auf Anhieb erkennen werden, obwohl sie ihnen seit Jahren bekannt sind“, fährt Thomas Godoj fort. So ist beispielsweise aus dem Song „Dächer einer ganzen Stadt“, das bisher auf Konzerten eine absolute Partynummer war, eher eine mystische Ballade geworden.

„Ein geiles Album“

Musikalisch wurden die Stücke mithilfe von Flügel, Cello, Geige, Akustik-Gitarre, Bass, Jazz Drumset und Percussion umgesetzt. Neben Swing finden sich zudem noch Elemente aus Reggae/Ska, Latin, Rockabilly, Country, R’n’B und Hip-Hop wieder. „Das gab es so bisher noch nicht und ich finde, es ist einfach ein geiles Album geworden“, sagt der Musiker selbst über das Album.


Das Konzert beginnt am Samstag, 2. April, um 20 Uhr. Einlass ist um 19 Uhr. Tickets gibt es ab 28,50 Euro im dk-Kundencenter an der Langen Straße 122, vor Ort in der Divarena an der Gustav-Stresemann-Straße 1 im Neuen Deichhorst sowie im Internet auf der Seite der Divarena unter www.divarena.de.

0 Kommentare