Weiter zu 36 Tote nach bei Selbstmordanschlägen am Flughafen Istanbul

36 Tote nach bei Selbstmordanschlägen am Flughafen Istanbul

AFP/dpa Istanbul. Selbstmordattentäter haben eines der wichtigsten Drehkreuze des internationalen Luftverkehrs ins Visier genommen und dabei Dutzende Menschen getötet. Mindestens 36 Menschen starben, als die drei Täter am Dienstagabend am Istanbuler Atatürk-Flughafen um sich schossen und sich dann selbst in die Luft sprengten, wie die türkische Regierung mitteilte. Nach jüngsten Angaben der türkischen Behörden wurden außerdem mindestens 147 Menschen verletzt. mehr


Aus der Region Papenburg | Sögel | Werlte | Lathen | Rhede



Im Blickpunkt Deutschland und Welt | Niedersachsen


Mehr aus dem Ortsportal Osnabrück