19.04.2017, 16:37 Uhr

Mbom, Plogmann und Hackethal Werder-Trio für U17-EM nominiert

Luca Plogmann ist eines der Werder-Talente, die mit zur U17 dürfen. Foto: imago/NordphotoLuca Plogmann ist eines der Werder-Talente, die mit zur U17 dürfen. Foto: imago/Nordphoto

Bremen. Gutes Signal für die Werder-Nachwuchsabteilung: Gleich drei Talente wurden von U17-Bundestrainer Christian Wück für die Europameisterschaft in Kroatien nominiert.

Torwart Luca Plogmann, Verteidiger Pascal Hackethal und Mittelfeldspieler Jean-Manuel Mbom dürfen sich über die Einladung zum großen Turnier freuen. Die EM steigt vom 3. bis 19. Mai in Kroatien, die deutsche Nationalmannschaft reist am 30. April an.

Weiterer Werder-Junior auf Abruf

Sicher auch ein Grund zur Freude bei Werder: Kein Verein stellt im deutschen Kader mehr Spieler als die Bremer (auch RB Leipzig entsendet drei Talente). Und es kann sogar noch ein vierter Spieler dazustoßen: Julian Rieckmann steht auf Abruf bereit. Die drei (bis vier) Nominierungen sind kein Wunder: Werders U17 hat in der B-Jugend-Bundesliga kürzlich vorzeitig die Meisterschaft in der Staffel Nord/Nordost perfekt gemacht. Die Mannschaft von Trainer Markus Fila hat alle bisherigen 23 Saisonspiele gewonnen.

Auftakt am 4. Mai gegen Bosnien-Herzegowina

Die U17-EM beginnt für Deutschland am Donnerstag, 4. Mai, mit dem Spiel gegen Bosnien-Herzegowina in Kostrena (12 Uhr). Die weiteren Gruppengegner heißen Serbien und Irland. Wer sich ein Bild vom Nachwuchs machen will: Die Spiele werden im Fernsehen live auf Eurosport übertragen.


0 Kommentare