17.04.2017, 21:36 Uhr

VfL-Youngster mit guten Aktionen U19: Deutschland siegt mit Osnabrückern Klaas und Tigges 3:1

Erstmals für Deutschland aktiv: Steffen Tigges (rechts). Foto: KemmeErstmals für Deutschland aktiv: Steffen Tigges (rechts). Foto: Kemme

Osnabrück. Vor den Augen von Daniel Thioune als A-Jugend-Trainer des VfL Osnabrück hat Deutschlands U-19-Nationalelf am Montagabend ein Testspiel an der Lohmühle in Lübeck gegen Dänemark 3:1 gewonnen. Mit dabei waren auch die VfL-Talente Steffen Tigges und Sebastian Klaas – und sie wussten durchaus zu gefallen.

„Ich habe mich mit unseren beiden Jungs während des fünftägigen Lehrgangs immer abends ausgetauscht: Sie haben berichtet, dass es ein besonderes Gefühl ist, erstmals den Trainingsanzug mit dem Adler auf der Brust zu tragen “, sagte Thioune, der sich darüber freute, dass sowohl Tigges als auch Klaas ihre Einsatzzeit im Test gegen Dänemark erhielten.

Klaas kam zur Pause mit Lucas Torres (SC Freiburg) in die Partie und versuchte, im Mittelfeld seine Stärken in puncto Spielübersicht einzubringen. Den Angriff zum 3:1 durch Torres in der Schlussminute leitete Klaas mit ein. Tigges kam nach 60 Minuten beim Stand von 1:1 in die Partie und bereitete das zweite Tor für Deutschland vor, als er seinen Körper einsetzte und den Ball in die Gasse auf Torschütze David Raum weiterleitete. „Das hatte er schon zuvor ein, zweimal versucht. Schön, dass er die Elf so mit auf die Siegerstraße gebracht hat. Insgesamt haben unsere Jungs das gut gemacht“, freute sich Thioune.

Das erste Tor für Deutschland hatte Tobias Warschewski (Preußen Münster) erzielt. U-19-Nationalcoach Frank Kramer testete beim Vorbereitungsspiel auf die Europameisterschaft in Georgien im Juli einige Talente, die sich bis dato noch nicht regelmäßig im DFB-Trikot zeigen konnten.


0 Kommentare