02.12.2016, 10:16 Uhr

Weihnachtsaktion des VfL-Verteidigers Dercho startet Spendenaktion für Kinderhospital Osnabrück

Linksverteidiger Alexander Dercho vom VfL Osnabrück sammelt Spenden, um den Kindern im Kinderhospital Osnabrück zu Weihnachten eine Freude zu bereiten. Archivfoto: Michael GründelLinksverteidiger Alexander Dercho vom VfL Osnabrück sammelt Spenden, um den Kindern im Kinderhospital Osnabrück zu Weihnachten eine Freude zu bereiten. Archivfoto: Michael Gründel

Osnabrück. Linksverteidiger Alexander Dercho vom VfL Osnabrück will erneut Menschen zu Weihnachten eine Freude bereiten. In diesem Jahr richtet der Fußball-Profi den Fokus auf die Kinder im Christlichen Kinderhospital Osnabrück (CKO).

Die ersten anerkennenden Worte blieben nicht aus, die ersten Spenden werden wohl nicht lange auf sich warten lassen. Wie im vergangenen Jahr will sich Dercho erneut für seine Mitmenschen engagieren.

In diesem Jahr hat sich Dercho für sein soziales Engagement das Christliche Kinderhospital Osnabrück ausgesucht. „Die Familie ist zusammen, es gibt ein Festessen, tolle Geschenke werden ausgepackt und es wird um die Wette gestrahlt und gelacht... So, genau so... sollte Weihnachten bei jedem Menschen sein!“ schreibt Dercho zu seinem Aufruf im Internet-Netzwerk Facebook. Es gebe jedoch auch Eltern und Kinder, die nicht einmal wüssten, ob sie Weihnachten noch erleben. „Hier heißt jedes Öffnen eines weiteren Adventstürchens... einen Tag länger sein Kind leiden zu sehen, einen Tag länger die Schmerzen mit dem Kind zu teilen, einen Tag länger für sein Kind zu hoffen... Aber auch einen Tag länger sein Kind in den Armen zu halten und es vielleicht lachen zu sehen“, sagt Dercho mit Blick auf die dieser Tage mit Spannung geöffneten Adventskalender.

2015 hatte er eine Weihnachtsaktion ins Leben gerufen, beschenkte aus eigener Tasche und mithilfe von Sponsoren Familien mit Kinderkleidung und servierte einer Familie ein Weihnachtsmenü. Zuvor hatte Dercho die Wünsche von Menschen entgegen genommen, die sich selbst die kleinen Freuden zu Weihnachten nicht leisten konnten.

In diesem Jahr wolle er bis Weihnachten „etwas Großes bewirken“ für die kleinen Patienten im Kinderhospital. Weil es für die Kinder nicht einfach nur Spielzeug, sondern spezielle Geschenke brauche – etwa Riechkissen, um die Sinnesorgane zu fördern – sammelt der Kicker keine Sachspenden, sondern bittet um Geldspenden („gleichgültig welche Summe!“). Gemeinsam mit den Fachkräften des Kinderhospitals werde er dann die Geschenke besorgen. Dercho hat ein Spendenkonto eingerichtet, auf das bis zum 20. Dezember Geld überwiesen oder eingezahlt werden kann. Kurz vor Heiligabend sollen die Kinder dann Besuch vom lila-weißen Weihnachtsmann Dercho bekommen.

Er wolle mit seiner Aktion auch Menschen entgegenkommen, die gerne etwas Gutes tun würden, aber nicht wüssten wie, schreibt Dercho in seinem Aufruf und appelliert: „Ein Glühwein weniger auf dem Weihnachtsmarkt bedeutet wahrscheinlich ein Lächeln mehr im Kinderhospital!“


Spendenkonto

IBAN: DE 47 3002 0900 5380 3541 01

BIC: cmcideddxxx

Kontoninhaber: Alexander Dercho

Verwendungszweck: SPENDE

4 Kommentare