01.12.2016, 07:30 Uhr

Der Tag beim VfL Osnabrück Banges Warten: Wie lange wird Groß dem VfL fehlen?

Wie lange wird er dem VfL fehlen? Christian Groß (rechts), hier im Zweikampf mit Lottes André Dej. Foto: KemmeWie lange wird er dem VfL fehlen? Christian Groß (rechts), hier im Zweikampf mit Lottes André Dej. Foto: Kemme

Osnabrück. Wie lange fällt Christian Groß aus? Heute sollen weitere Untersuchungen Aufschluss über das Ausmaß der Knieverletzung des Mittelfeldmotors geben.

Erinnerungen: Drei ganz bittere Niederlagen gegen die Fortuna reihten sich zuletzt aneinander. Das 1:3 in der Osnatel-Arena am letzten Spieltag der Saison 2015/16 erzürnte die Fans, weil die Mannschaft damit den Sprung auf den vierten Platz und damit die Qualifikation für den DFB-Pokal verpasste. Im Hinspiel hatten die Kölner ebenfalls mit 3:1 gewonnen, damit riss eine Positivserie nach neun Spielen ohne Niederlage. Und im Rückspiel der Saison 2014/15 verdarb die Fortuna mit einem 1:0-Sieg in Osnabrück die Geburtstagsfeier zum 40-jährigen Flutlichtjubiläum.

Hiobsbotschaft: Nach Anthony Syhre fehlt dem VfL am Samstag auch Christian Groß. Heute sollen weitere Untersuchungen Aufschluss über das genaue Ausmaß der Knieverletzung geben.

Geburtstag: Ronny Jank feiert heute seinen 41. Geburtstag. Der Mittelstürmer kam zur Saison 2004/05 von Erzgebirge Aue zum VfL Osnabrück. In seiner ersten Saison kam er in der Regionalliga auf 24 Einsätze (zwei Tore). In der folgenden Saison kam er nur noch auf zwei Kurzeinsätze – und wechselte in der Winterpause zum VfR Aalen.

Training: Heute wird um 14 Uhr auf der Illoshöhe trainiert. Am Freitag ist vor der Fahrt nach Köln noch eine letzte Einheit um 12 Uhr angesetzt.

Pressekonferenz: Zur Einstimmung auf das Spiel bei Fortuna Köln stellen sich Cheftrainer Joe Enochs und Kapitän Halil Savran am Donnerstag in der Osnatel-Arena den Fragen der Journalisten.

Die nächsten Spiele:

  • Samstag, 3. Dezember, 14 Uhr: Fortuna Köln - VfL (3. Liga, 17. Spieltag)
  • Samstag, 10. Dezember, 14 Uhr: VfL - FSV Zwickau (3. Liga, 18. Spieltag)
  • Samstag, 17. Dezember, 14 Uhr: SC Paderborn - VfL (3. Liga, 19. Spieltag)

Rückrunden-Dauerkarte: Der VfL bietet eine Rückrunden-Dauerkarte an, die bereits für das letzte Hinrunden-Heimspiel gegen den FSV Zwickau (10. Dezember, 14 Uhr) gilt. Sitzplätze der Kategorie 1 kosten 229 Euro (ermäßigt 209, Kinder 119), Tickets der Kategorie 2 gibt es für 199 Euro (ermäßigt 175, Kinder 89). Stehplätze kosten 89 Euro (ermäßigt 69, Kinder 39). Die Rückrunden-Dauerkarte gibt es im Online-Shop, über die Ticket-Hotline sowie in den Fanshops.

Tickets für weitere Spiele: In den Fanshops sind Tickets für die letzten beiden Partien des Jahres erhältlich. Am 10. Dezember (Samstag, 14 Uhr) empfängt der VfL den FSV Zwickau, am 17. Dezember (Samstag, 14 Uhr) geht es zum SC Paderborn. Stehplätze in Paderborn kosten 13 (ermäßigt 11) Euro. Sitzplätze gibt es für 30,50 (ermäßigt 27,50) Euro. Enthalten ist jeweils eine Vorverkaufsgebühr von 1 Euro. Der VfL weist darauf hin, dass die Karten am Spieltag in Paderborn jeweils noch einmal 50 Cent teurer als im Vorverkauf sind.

Weitere Termine: Fortsetzung der Jahreshauptversammlung am Montag, 16. Januar 2017, um 19 Uhr (Einlass ab 18 Uhr) in der Osnabrück-Halle.

Alles zum VfL gibt es auf unserem Themenportal – Videos und Nachrichten, Interviews und Analysen: noz.de/vfl


0 Kommentare