19.11.2016, 08:30 Uhr

Comeback beim 1:1 in Aalen VfL-Kapitän Savran: Das war eine große Geste von Grosso

Zurück: VfL-Kapitän Halil Savran (r.), hier beim Shakehands nach dem Spiel mit Markus Schwabl. Foto: Thomas SiedlerZurück: VfL-Kapitän Halil Savran (r.), hier beim Shakehands nach dem Spiel mit Markus Schwabl. Foto: Thomas Siedler

Aalen. Acht Wochen nach seinem Mittelfußbruch in Kiel hat VfL-Kapitän Halil Savran beim 1:1 der Osnabrücker Drittligafußballer beim VfR Aalen sein Comeback gefeiert. Im Interview spricht der 31-Jährige über die Unterstützung seiner Mannschaft während der Verletzungspause, eine Mögliche Belohnung unter der Woche und eine große Geste von Christian Groß.

Halil Savran, Stürmer des VfL Osnabrück: „Ich bin sehr froh, wieder zurück zu sein, und dankbar – der medizinischen Abteilung und der Mannschaft, die mich all die Zeit sehr gut unterstützt hat.“

Wie ist es, wenn man nach so langer Zeit draußen auf seine Einwechslung wartet?

Ich bin einfach nur glücklich gewesen, dass ich dabei bin nach dieser Trainingswoche. Man feuert die Mannschaft natürlich an. Wir wollten hier heute was mitnehmen.

Weiterlesen: Reimerink: Wir können mit dem Punkt glücklich sein

Ein Punkt ist es geworden – genug?

Aufgrund des Spielverlaufs kann man mit dem Punkt zufrieden sein. Den haben wir uns erkämpft und erarbeitet. Den nehmen wir gerne mit.

Hier geht es zum Spielbericht: 1:1 – VfL Osnabrück nimmt Punkt beim VfR Aalen mit

Aalen hat viel Druck gemacht.

Wir wussten, dass sie schnelle Außenspieler haben. Die haben sie gerade in der zweiten Halbzeit sehr gut eingesetzt. Da hatten wir die ein oder andere Situation, die wir überstehen mussten. Aber wir haben uns dagegen gewehrt, wie es sich für eine Mannschaft gehört, die dort oben steht. Die Punktzahl haben wir ja nicht umsonst. Klar will man jedes Spiel gewinnen, wenn man dort oben steht, aber ein Punkt ist auch gut. Und jetzt haben wir ein sehr schönes Spiel vor der Brust.

Nächste Woche gegen Lotte, das wird eine ganz besondere Situation.

Wir freuen uns, das ganze Umfeld freut sich, der passende Rahmen ist bereitet.

Weiterlesen: VfL Osnabrück: Mit Savran, aber ohne Sangaré nach Aalen

Als Sie reinkamen, bekamen sie sofort die Kapitänsbinde von Christian Groß.

Das war eine ganz große Geste von Grosso, das zeigt den Respekt und den Teamgeist untereinander.

Wenn der Kapitän zurückkommt und es gibt noch einen Punktgewinn – wird da auf der Rückfahrt einer ausgegeben?

Auf der Rückfahrt eher nicht. Da halten wir vermutlich nur kurz an, aber schauen wir mal, vielleicht wird es die Woche noch was geben.


0 Kommentare