03.12.2016, 10:01 Uhr

Helene Fischer, Kiss, Aerosmith Diese Musikstars treten 2017 in Deutschland auf

Die Karten für die Konzerte von Helene Fischer waren heiß begehrt. Foto: dpaDie Karten für die Konzerte von Helene Fischer waren heiß begehrt. Foto: dpa

Osnabrück. Helene Fischer, Depeche Mode und Robbie Williams: Viele Top-Stars geben 2017 Konzerte in Deutschland. Ein Überblick.

Schon das Tournee-Jahr 2016 bescherte Musikfans Kreischalarme und Gänsehautmomente. Auch 2017 gibt es einige musikalische Höhepunkte.


Phil Collins

 
Foto: dpa
 
Eigentlich war er durch mit seiner Karriere als Live-Musiker. Im Herbst kündigte der 65-Jährige dann überraschend seine "Not Dead Yet Live"-Tour an, bei der er nach eigenen Angaben aber „nur“ singen will. Die Gesundheit lässt es nicht mehr zu, sich hinter das Schlagzeug zu setzen. Neben Konzerten in London und Paris tritt Collins ganze fünfmal in der Kölner Lanxess Arena auf (11. bis 16.Juni).

Depeche Mode

 
Keyboarder Andrew Fletcher (von links), Frontmann Dave Gahan und Gitarrist Martin Gore in Mailand. Foto: dpa
 
Vier Jahre nach ihrem letzten Album „Delta Machine“ bringen die britischen Kultrocker im kommenden Jahr ihre neue Platte „Spirit“ auf den Markt. Passend dazu gehen die Musiker auf große Open Air-Tour durch 22 Länder. „Wir könnten immer weitermachen“, sagte Frontmann Dave Gahan im Oktober auf einer Pressekonferenz in Mailand, zu der auch 500 Fans eingeladen waren. Neue und alte Hits präsentieren Depeche Mode in Leipzig (27. Mai), Köln (5. Juni), München (9. Juni), Hannover (11. Juni und 12. Juni), Frankfurt am Main (20. Juni), Berlin (22. Juni) und Gelsenkirchen (4. Juli).

Bruno Mars

 
Bruno Mars ist nach vier Jahren zurück. Foto: dpa
 
Nach fast vier Jahren Pause meldete sich der R&B-Star kürzlich mit seinem dritten Album „24K Magic“ zurück. Wenig später kündigte der 31-Jährige seine gleichnamige Welttournee an. Fans erwartet ein Konzert voller Gute-Laune-Songs und mit hohem Tanzpotential. Mars ist im Frühling zu sehen in Köln (10. Mai), München (14. Mai), Hamburg (17. Mai), Berlin (26. Mai) und Frankfurt am Main (1. Juni). 

Helene Fischer

 
Foto: dpa
 
Sie ist wieder da! Nach ihrer erfolgreichen Stadion-Tour 2015 kehrt die Schlager-Queen im Herbst auf die große Bühne zurück. Die 32-Jährige spielt in 14 Städten, meist an fünf Abenden hintereinander. Schon nach wenigen Wochen waren für die Arena-Tour, die vom Kreativ-Team des Cirque du Soleil konzipiert wird, eine halbe Million Tickets verkauft. Das dazugehörige Album will Fischer in den kommenden Monaten veröffentlichen. Die 69 Shows, die bis in den Frühling 2018 andauern, führen die „Atemlos“-Sängerin im kommenden Jahr zunächst nach Hannover (12. bis 17. September), Hamburg (19. bis 24. September), Dortmund (26. September bis 1. Oktober), Köln (3. bis 8. Oktober), Leipzig (10. bis 15. Oktober), Mannheim (17. bis 22. Oktober) und Zürich (24. bis 29. Oktober). 

Sting

 
Foto: dpa
 
Sting versuchte sich an Mittelalter-Klängen und trat mit einem Sinfonie-Orchester auf. Nach 13 Jahren Rock-Pause ist der Brite auf seinem aktuellen Album „57th & 9th“ wieder der Alte. Bei der Wiedereröffnung des Pariser Konzertsaals Bataclan, der seit den Terroranschlägen vor einem Jahr geschlossen war, präsentierte der 65-Jährige seinen Fans im November Hits aus Police-Zeiten und neue Songs. Sting hat sich in Hamburg (25. März), Stuttgart (29. März) und Düsseldorf (4. April) angesagt. 

The Kelly Family

 
So haben wir die Kelly Family in Erinnerung. Foto: dpa
 
„Sometimes I Wish I Were An Angel“ gehört wohl zu den bekanntesten Textzeilen der 90er Jahre. Die Folk-Musiker der Kelly Family räumten damals sämtliche Preise ab und füllten große Konzerthallen. Nach und nach widmeten sich die damals meist zu neunt auftretenden Künstler ihren Solo-Karrieren, die Großfamilien-Band zerbrach. Nach mehreren Jahren Pause geben zumindest sieben der Kelly-Geschwister, darunter auch Angelo und Joey, drei Comeback-Shows in der Dortmunder Westfalenhalle (19. bis 21. Mai). 

Robbie Williams

 
Foto: dpa
 
Früher machte der Brite auf Tourneen mit Alkohol- und Drogenabstürzen von sich reden, mittlerweile spricht der 42-Jährige auf der Bühne über seine zwei kleinen Kinder. Im kommenden Jahr präsentiert Williams auf seiner „Heavy Entertainment Show“-Tour Songs seines gleichnamigen Albums, darunter Partykracher wie „Party like a Russian“. Zu sehen ist der Sänger und Entertainer in Düsseldorf (28. Juni), Hannover (11. Juli), Frankfurt am Main (19. Juli), München (22. Juli) und Berlin (25. und 26. Juli).

Aerosmith

 
Aerosmith wollen sich langsam, sehr langsam, verabschieden. Foto: dpa
 
Mehr als 45 Jahre sind die US-Rocker mittlerweile im Geschäft und gehören zu den erfolgreichsten Bands der Welt. Nach über 100 Millionen verkauften Platten und vier Grammys soll live bald Schluss sein. Zumindest hat die Rock-Institution um Sänger Steven Tyler (68) seine „Aero-Vederci Baby“-Konzerte als Abschiedstournee bezeichnet. Aber bei Alt-Rockern weiß man ja nie so genau. In Deutschland gastieren Aerosmith in München (26. Mai), Berlin (30. Mai) und Köln (20. Juni).

Kiss

 
Foto: dpa
 
Im Februar hatten Kiss ihre für 2016 angekündigte Europa-Tour grund- und kommentarlos abgesagt Jetzt wird sie nachgeholt: Im Mai 2017 kommen sie mit ihrer explosiven Live-Show nach Deutschland. Das gaben die Rock'n'Roll-Giganten auf ihrer Internetseite bekannt. Es sind Konzerte in Dortmund (12 Mai), Stuttgart (13. Mai), München (18. Mai) und Frankfurt (23. Mai) geplant.

Volbeat

 
Die dänische Metal-Band Volbeat ist in Deutschland in diesem Jahr an die Chartspitze gestürmt. Foto: dpa
 
Ihre europaweite Arenatour haben die dänischen Rocker von Volbeat abgeschlossen. Für 2017 hat die Band vier weitere, große Sommershows in Deutschland unter dem Titel „Seal The Deal 2017“ angekündigt. Konzerte wird es in Hamburg (23. August), Berlin (24. August), Mönchengladbach (28. August) und Schweinfurt (3. September) geben.

Weitere Stars auf Deutschland-Tour

 
Auch Clueso präsentiert 2017 seine Songs live. Foto: dpa
 
 
Auch die deutschen Pop- und Rock-Poeten Westernhagen, Clueso und Tim Bendzko präsentieren 2017 ihre Songs live, genauso wie die britische Rockband Coldplay, Altmeister Elton John sowie die kanadischen Musikexporte Drake und Shawn Mendes. Lady Gaga lässt mit einer Tourankündigung noch auf sich warten und die Fans von Guns N' Roses hoffen, dass ihre Comeback-Tour die legendären Rocker um Axl Rose (54) auch nach Deutschland führt. Auch Gerüchte über eine Europa-Tour der Rolling Stones geistern durchs Netz.
Achtung: Alle Termine beruhen auf Angaben der Veranstalter und können sich kurzfristig ändern.

0 Kommentare