30.11.2016, 09:00 Uhr

Weltmeister in Wiesbaden Nico Rosberg lädt Gauck über Facebook zum Empfang ein

Per Video hat Nico Rosberg Bundespräsident Joachim Gauck zum Empfang im Rathaus von Wiesbaden eingeladen. Screenshot: NOZ/Facebook: Nico RosbergPer Video hat Nico Rosberg Bundespräsident Joachim Gauck zum Empfang im Rathaus von Wiesbaden eingeladen. Screenshot: NOZ/Facebook: Nico Rosberg

Osnabrück. Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg ist auf dem Weg zum Rathaus in Wiesbaden. In einem geposteten Facebook-Video hat er Bundespräsident Joachim Gauck zu seinem Empfang eingeladen.

Rosberg soll am Mittwoch um 9.30 Uhr in seiner Geburtsstadt Wiesbaden nach seinem Premierentriumph empfangen werden. Dazu hat er Gauck per Video-Botschaft eingeladen. „Hallo Herr Bundespräsident Gauck. Ich bin jetzt gerade hier in Wiesbaden angekommen und habe gehört, dass Sie auch hier sind“, sagt Rosberg. „Ich würde mich mega freuen und Sie hiermit einladen, gleich auch noch zum Rathaus zu kommen.“ (Weiterlesen: Große deutsche Empfänge nach Triumphen)


0 Kommentare