22.11.2016, 21:24 Uhr

Skurrile Szene aus Serbien Ist das der größte Fehlschuss aller Zeiten im Fußball?

Da kann doch nix mehr schiefgehen, oder? Doch! Der Angreifer schafft es tatsächlich, das Ding noch zu versemmeln. Screenshot: NOZ/Youtube.comDa kann doch nix mehr schiefgehen, oder? Doch! Der Angreifer schafft es tatsächlich, das Ding noch zu versemmeln. Screenshot: NOZ/Youtube.com

Osnabrück. Können Sie sich noch an die Szene erinnern, als BVB-Stürmer Frank Mill 1986 den Bayern-Keeper Jean-Marie Pfaff umkurvte und dann vor dem leeren Tor nur den Pfosten traf? Vergessen Sie die Szene! Ein Spieler aus Serbien hat nun für den möglicherweise größten Fehlschuss aller Zeiten gesorgt.

Ein Video aus der vierten serbischen Fußball-Liga sorgt für Lachanfälle. Nach einem Missverständnis zwischen einem Abwehrspieler und dem Torwart muss der gegnerische Stürmer eigentlich nur noch das leere Tor treffen. Um sicherzugehen, dass er auch einnetzt, läuft er so lange Richtung Tor, bis er nur noch wenige Zentimeter vor der Torlinie steht. Auch die gegnerischen Abwehrspieler scheinen sich schon damit abgefunden zu haben, dass sie den Ball gleich aus den Maschen holen müssen. Denn der Angreifer steht vollkommen blank vor dem Gehäuse, von einem Gegenspieler fehlt jede Spur.

Video geht viral

Doch irgendwie schafft es der Angreifer, den Ball mit dem linken Fuß mit voller Wucht über die Latte zu jagen. Peinlich berührt ob seines Malheurs hält sich der Angreifer anschließend den Kopf.

Auch seine Mitspieler können es kaum fassen, dass ihr Mitspieler diese Riesen-Chance vergeben hat – ungläubig schauen sie Richtung Tor.

Doch letztlich musste der „Torjäger“ nicht traurig sein. Nach Medienberichten hat seine Mannschaft das Spiel trotz des Fehlschusses mit 2:1 gewonnen. In den sozialen Netzwerken geht das Video von der Szene aber viral. Auf Youtube wurde es binnen weniger Stunden bereits mehr als 140.000 Mal aufgerufen.




0 Kommentare