27.09.2016, 20:40 Uhr zuletzt aktualisiert vor

Champions League live im TV und Stream Bayer Leverkusen kassiert späten Ausgleich bei AS Monaco

Champions League live: So sehen Sie AS Monaco gegen Bayer 04 Leverkusen live im TV und Live-Stream. Anpfiff ist am Dienstag, 27. September 2016, um 20.45 Uhr. Foto: imago/Team 2Champions League live: So sehen Sie AS Monaco gegen Bayer 04 Leverkusen live im TV und Live-Stream. Anpfiff ist am Dienstag, 27. September 2016, um 20.45 Uhr. Foto: imago/Team 2

Osnabrück. Bayer 04 Leverkusen ist heute am 2. Spieltag in der Gruppenphase der Champions League 2016/17 bei AS Monaco zu Gast. Los geht es am Dienstag, 27. September 2016, um 20.45 Uhr. So sehen Sie die Partie AS Monaco gegen Bayer Leverkusen live im TV und Livestream.

AS Monaco - Bayer 04 Leverkusen: Das Ergebnis

Endstand:

  • AS Monaco - Bayer 04 Leverkusen 1:1
  • Tore: 0:1 Chicharito (74.), 1:1 Glik (90.+4)

Weiterlesen: Bayer nach Remis „nicht im Schockzustand“

Den Start in die neue Saison 2016/17 hat sich Bayer 04 Leverkusen ganz anders vorgestellt: In der Bundesliga ist Bayer 04 nach fünf Spieltagen nur Mittelmaß und in die Champions League sind sie am 1. Spieltag nur zu einem 2:2 gegen ZSKA Moskau gekommen. Jetzt ist Leverkusen am Dienstag, 27. September 2016, bei AS Monaco gefragt. Kann Bayer Leverkusen heute in Monaco ein Ausrufezeichen setzen? Hier erfahren Sie, wo das Spiel AS Monaco gegen Bayer Leverkusen live im TV und Live-Stream zu sehen ist. (Weiterlesen: So spannend wird die Fußballwoche in der Champions League.)

AS Monaco gegen Bayer Leverkusen: Die Champions League live bei Sky

Wie das Parallelspiel von Borussia Dortmund gegen Real Madrid wird auch das Champions-League-Spiel AS Monaco gegen Bayer 04 Leverkusen an diesem Dienstag nicht live im Free-TV gezeigt. Das ZDF darf in der CL-Gruppenphase nur ein Mittwochsspiel pro Spieltag im Fernsehen übertragen und zeigt am 2. Spieltag die Partie Atlético Madrid gegen Bayern München live im TV.

Im Fernsehen kann Monaco gegen Leverkusen daher nur live auf dem Pay-TV-Sender Sky mitverfolgt werden. Sky zeigt alle Spiele in der Champions League 2016/17 live im TV. Auf „Sky Sport 1“ beginnt um 19.30 Uhr mit Moderatorin Jessica Kastrop die Vorberichterstattung zum 2. Spieltag in der Champions-League-Gruppenphase. Kastrop begrüßt unter anderem Ottmar Hitzfeld und Neven Subotic als Gäste. Auf dem Sender „Sky Sport 4“ wird ab 20.45 Uhr das Einzelspiel von AS Monaco gegen Bayer Leverkusen live im TV gezeigt. Kommentator der Partie ist Fritz von Thurn und Taxis.

In einer deutschen Konferenz können Zuschauer überdies die beiden Champions-League-Spiele des Tages mit den beiden deutschen Vereinen BVB und Bayer 04 live sehen. Die Spiele Borussia Dortmund - Real Madrid und AS Monaco - Bayer 04 Leverkusen werden in der Konferenz auf „Sky Sport 2“ übertragen. Wer alle acht CL-Partien des Tages in der Live-Konferenz sehen möchte, kann das ab 20.45 Uhr auf „Sky Sport 1“ tun. (Weiterlesen: Der Spielplan zur Champions League 2016/17 im Überblick.)

CL live: AS Monaco - Bayer Leverkusen live im Stream bei „Sky Go“

Im Livestream kann die Partie AS Monaco gegen Bayer Leverkusen am Dienstag ebenfalls mitverfolgt werden. Auf dem kostenpflichtigen Portal „Sky Go“ können Abonnenten des Pay-TV-Senders Sky das Spiel Monaco gegen Leverkusen live im Stream sehen. Der Streaming-Dienst „Sky Go“ läuft sowohl auf dem PC, als auch auf mobilen Engeräten. Beginn des Live-Streams zu AS Monaco gegen Bayer Leverkusen ist pünktlich zum Anstoß um 20.45 Uhr.

Ein kostenloser Stream zur Partie von Bayer Leverkusen in der Champions League wird an diesem Dienstag nicht angeboten. Zwar gibt es im Internet zahlreiche Livestreams, diese Streaming-Angebote haben allerdings oft eine schlechte Ton- und Bildqualität und liegen in einer rechtlichen Grauzone, wie uns IT-Rechtsexperte Christian Solmecke schon vor langer Zeit erklärte. Daran hat sich auch bis jetzt noch nichts geändert. Das ZDF zeigt am Mittwoch im Anschluss an die Live-Übertragung von Atlético Madrid gegen Bayern München die Highlights vom Spiel Monaco gegen Bayer 04 im Free-TV.

Bayer Leverkusen bei AS Monaco: Erster Sieg in der Champions League?

Bayer 04 Leverkusen hängt vor der Begegnung gegen AS Monaco in der Champions League seinen eigenen Ansprüchen hinterher. In der Bundesliga gab es am vergangenen Wochenende mit dem späten 3:2 beim FSV Mainz 05 erst den zweiten Dreier in dieser Saison. Am 1. Spieltag verspielte Bayer Leverkusen in der Königsklasse gegen ZSKA Moskau eine frühe 2:0-Führung und kam am Ende nicht über ein 2:2 hinaus. Gegen die AS Monaco soll am Dienstag alles besser werden – und die ersten drei Punkte her. (Weiterlesen: Bayer Leverkusen muss in Monaco Punkte holen.)

AS Monaco wird dabei allerdings keine Laufkundschaft. Der französische Klub steht hinter OGC Nizza auf Platz zwei der Liga-Tabelle und hat das erste Champions-League-Spiel gegen Tottenham Hotspur mit 2:1 für sich entschieden. Monaco qualifizierte sich zwar erst über die Qualifikationsrunde für die Champions League, besticht in dieser Saison aber bisher mit einer hervorragenden Form. In sieben Ligaspielen musste die AS Monaco erst eine Niederlage hinnehmen – gegen Tabellenführer Nizza. Es ist also völlig offen, wer in der CL-Partie AS Monaco gegen Bayer 04 Leverkusen am Ende die Nase vorn hat. Anpfiff ist am Dienstag, 27. September 2016, um 20.45 Uhr.


AS Monaco - Bayer 04 Leverkusen (Dienstag, 27. September 2016, 20.45 Uhr)

Das sind die Aufstellungen:

  • AS Monaco: Subasic - Sidibé, Glik, Jemerson, Raggi - Bakayoko - Joao Moutinho, Fabinho - Bernardo Silva, Germain, Lemar
  • Bayer 04 Leverkusen: Leno - Bender, Tah, Toprak, Henrichs - Aranguiz, Kampl - Brandt, Calhanoglu - Volland, Chicharito

Schiedsrichter: Fernandez Borbalan (Spanien)

0 Kommentare