11.06.2016, 08:00 Uhr

Aktion in Paris EM 2016: Jeder kann Eiffelturm zum Leuchten bringen

Der Eiffelturm bei Nacht – wenn Frankreich die Abstimmung gewinnt. Foto: AFPDer Eiffelturm bei Nacht – wenn Frankreich die Abstimmung gewinnt. Foto: AFP

Osnabrück. Schöne Aktion der Stadt Paris im Zusammenspiel mit einem Telekommunikationsanbieter: Während der Fußball-Europameisterschaft können Fans abstimmen, in welcher Farbe der Eiffelturm abends beleuchtet werden soll.

„Jeden Tag gibt es mindestens ein Spiel auf dem Platz – und auf jeden Fall ein digitales Spiel für die Fans genau dieser aktiven Teams“, schreibt der französische Telekommunikationsanbieter „Orange“ in seiner Pressemitteilung. Um ihre Unterstützung für das eigene Land zum Ausdruck zu bringen, können die Fans die Beleuchtung eines der beeindruckenden Monumente des Landes beeinflussen: Und zwar des Eiffelturms in Paris, angestrahlt in den jeweiligen Nationalfarben – und zwar in der Zeit direkt nach den Spielen des Tages, ab etwa 22.55 Uhr für 15 Minuten.

Das Einzige, was die Fans dafür tun müssen, ist, an Spieltagen ihres Teams in den sozialen Netzwerken Facebook, Twitter oder Instagram aktiv zu sein – und dort in ihre Posts den Hashtag ihres favorisierten Landes zu integrieren (also etwa #FRA für Frankreich or #England for England, für Deutschland bieten sich hier die Hashtags #GER oder #Deutschland oder #Allemagne an). Der Sponsor der Aktion, der Telefonanbieter Orange, will dann die Häufigkeit dieser Hashtags in den sozialen Netzwerken am jeweiligen Tag zwischen 00.01 Uhr und 21.30 Uhr ermitteln und so den Sieger bestimmen. Die Fans von #DieMannschaft sind somit ab Samstagnacht um 00.01 Uhr gefordert – aber dass die Orange-Mitarbeiter in Frankreich auch genau jene #DieMannschaft-Posts mitzählen, erscheint eher unwahrscheinlich. Zumal in Frankreich eher von „La Mannschaft“ gesprochen wird...

Weiterlesen: Aktuelles zur EM im NOZ-Euro-Ticker.


0 Kommentare