25.02.2016, 23:02 Uhr

Europa-League-Auslosung live im Stream Achtelfinale: Europa-League-Auslosung mit BVB und Bayer Leverkusen

Europa-League-Auslosung: Das Achtelfinale in der Europa League wird am Freitag, 26. Februar 2016, ausgelost. Borussia Dortmund und Bayer 04 Leverkusen sind noch dabei. Foto: imago/Chai v.d. LaageEuropa-League-Auslosung: Das Achtelfinale in der Europa League wird am Freitag, 26. Februar 2016, ausgelost. Borussia Dortmund und Bayer 04 Leverkusen sind noch dabei. Foto: imago/Chai v.d. Laage

Osnabrück. Europa League 2016: Die 16 Teilnehmer des Achtelfinals in der Europa League stehen fest, jetzt geht es um die Paarungen. Am Freitag, 26. Februar 2016, wird ab 13 Uhr das Europa-League-Achtelfinale ausgelost. Aus deutscher Sicht sind Borussia Dortmund und Bayer 04 Leverkusen in den Lostöpfen. Die EL-Auslosung wird im kostenlosen Live-Stream übertragen.

Europa-League-Auslosung: Wer spielt gegen wen im Achtelfinale? Die Paarungen gibt es hier.

Gerade erst ist die Runde der letzten 32 in der Europa League 2015/16 zuende gegangen, da findet schon die Auslosung des Achtelfinals statt. Um 13 Uhr beginnt am Freitag, 26. Februar 2016, im UEFA-Hauptsitz Nyon (Schweiz) die Europa-League-Auslosung statt. 16 Mannschaften stehen im Achtelfinale und wollen dem Traum vom Europa-League-Finale am 18. Mai 2016 in Basel ein Stück näher kommen. Die Auslosung wird im kostenlosen Live-Stream im Internet übertragen.

Europa-League-Auslosung: Borussia Dortmund und Bayer 04 Leverkusen im Achtelfinale

Vier deutsche Mannschaften hätten am Donnerstag, 25. Februar 2016, den Sprung ins Achtelfinale der Europa League schaffen können. Borussia Dortmund, der FC Schalke 04, der FC Augsburg und Bayer 04 Leverkusen gingen allesamt mit guten Chancen in ihre Rückspiele. Am Ende setzten sich aber nur zwei durch: Borussia Dortmund ließ gegen den FC Porto einem 2:0-Heimsieg ein 1:0 in Porto folgen, Bayer 04 Leverkusen gewann erst mit 1:0 bei Sporting Lissabon und besiegte die Portugiesen im folgenden Heimspiel mit 2:1.

Der FC Augsburg genoss derweil die Atmosphäre beim englischen Klopp-Klub FC Liverpool. Das 0:0 im Hinspiel in Augsburg ließ die Hoffnungen des FCA auf eine Sensation steigen, im Rückspiel setzte sich der Favorit aus Liverpool dann allerdings knapp mit 1:0 durch. Den FC Schalke 04 erwischte es derweil härter: das 0:0 bei Shakhtar Donezk war keine schlechte Grundlage für das Rückspiel auf Schalke - welches die Königsblauen dann aber mit einer 0:3-Klatsche verloren. Jetzt stehen also noch Borussia Dortmund und Bayer 04 Leverkusen als Vertreter der Bundesliga in der Europa League. (Weiterlesen: Pfiffe auf Schalke - Leverkusen ist weiter.)

Achtelfinale: Europa-League-Auslosung im Live-Stream

Am Freitag, 26. Februar 2016, wird in Nyon das Achtelfinale in der Europa League ausgelost. Die Auslosung beginnt um 13 Uhr im UEFA-Hauptsitz. Im Vergleich zu den vergangenen Jahren gibt es eine Neuerung im Losverfahren: In diesem Jahr gibt es keine Lostöpfe mit einer Vorverteilung der Mannschaften. Demnach ist es eine offene Auslosung, in der jeder gegen jeden spielen kann - selbst ein deutsches Duell zwischen dem BVB und Bayer Leverkusen ist möglich. (Weiterlesen: Klose wirft Podolski aus der Europa League.)

Die Auslosung des Europa-League-Achtelfinals wird live im Livestream im Internet übertragen. Auf der Internetseite der UEFA wird ein kostenloser Stream eingerichtet, der die gesamte Achtelfinal-Auslosung in voller Länge zeigt. Die Redaktion von noz.de ist auch live dabei und berichtet vom Ergebnis der Europa-League-Auslosung.

Europa-League-Achtelfinale: Diese Teams sind dabei

16 Mannschaften haben sich am Donnerstag für das Europa-League-Achtelfinale qualifiziert. Die Achtelfinal-Spiele werden am 10. und 17. März 2016 ausgetragen.

Diese 16 Mannschaften stehen im Achtelfinale der Europa League:

  • Borussia Dortmund
  • Bayer 04 Leverkusen
  • Fenerbahce Istanbul
  • FC Valencia
  • FC Liverpool
  • Sparta Prag
  • Lazio Rom
  • Sporting Braga
  • Shakhtar Donezk
  • Athletic Bilbao
  • Tottenham Hotspur
  • Manchester United
  • FC Sevilla
  • FC Basel
  • FC Villareal
  • RSC Anderlecht

0 Kommentare